Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2010-2011

Internationales und Marketing 16  «  Jahresbericht 2010 – 2011 Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (RÖM) dipl.-übersetzerin (FH) Cornelia Mack, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing „Just do it“ – im Spannungsfeld zwi- schen konsolidierten Projekten, neuen Ideen und externen Anforde- rungen Der Wettbewerb der Hochschulen untereinander verlangt immer bessere Marketingstrategien und -ideen. Das Ziel des RÖMs ist es, das Profil der Hochschule Esslingen durch ge- zielte Maßnahmen zu verbessern und zu stärken. Seit der Etablierung des Referats für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing wurden immer höhere Standards gesetzt, so dass die Hochschule Esslingen inzwischen die gesamte Klaviatur beherrscht. Darüber hinaus werden neue Ideen umgesetzt. Die klassische Pressearbeit hat nach wie vor einen hohen Stel- lenwert. Das Schreiben von Pressemitteilungen zu aktuellen Themen und die Koordination aktueller Anfragen von Redak- tionen gehören zur täglichen Arbeit. Die Pressemitteilungen werden zielgruppengerecht an die Redaktionen per E-Mail verteilt. Ein Clipping-Service sorgt dafür, dass alle erschienen Artikel an die jeweils betroffenen Personen geschickt und ar- chiviert werden. Das CHE-Ranking 2011 wurde während der Zeit der Be- fragung durch das RÖM betreut. Die Rankingergebnisse wurden im Studienführer/Die ZEIT im Mai 2011 veröffent- licht. Im Internet sind alle Rankingergebnisse unter Hochschule → Profil → Ranking zu finden. Zu den Standards gehören die Publikationen: das Hochschul- magazin spektrum, der Forschungsbericht, der Jahresbericht, das interne Hochschulmagazin hochschulexpress sowie der Studienführer. Zahlreiche Materialien zur Imagewerbung sind vorhanden: ausführliche Imagebroschüre in Deutsch und Eng- lisch, Kurzversion (Pocketcard) in Deutsch und Englisch, alle Studiengänge als Einzelflyer, Flyer für besondere Zielgruppen, Plakate und Postkarten, Roll-ups bis hin zur Weihnachtskarte – alles im Corporate Design der Hochschule. Zum Standard gehören aber auch die alljährlich stattfindenden Veranstaltungen wie Tag der offenen Tür, Girls’ Day und Stu- dieninfotage, die vom RÖM zentral koordiniert werden. Für die neuen Studierenden gibt es seit Oktober 2010 eine Begrü- ßungstasche. Mit der IHK und HfWU Nürtingen-Geislingen wurde im März die Veranstaltung „Ideenzirkel“ organisiert. Die Lego League, eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Festo, brachte 500 Schülerinnen und Schüler im November 2010 an die Hochschule Esslingen. Im Berichtsjahr wurden vor allem die Veranstaltungen unter die Lupe genommen bei denen ein großer Zulauf zu erwarten war. Für jede Veranstaltung wurde in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Abteilung Sicherheitskonzepte erstellt. Somit wird gewährleistet, dass alle Sicherheitsmaßnahmen bedacht werden. Bei der Vortragsreihe zum Studium Generale mit Pa- ter Anselm Grün wurde das Sicherheitskonzept im Januar 2011 zum ersten Mal getestet. Der Ansturm auf die Veranstaltung war so überwältigend, dass die Aula und der Übertragungshör- saal bei 1.000 Personen geschlossen werden und deshalb rund 200 Gäste abgewiesen werden mussten. Standard ist inzwischen auch der Internetauftritt, der im Be- richtsjahr auch in die englische Sprache übersetzt wurde. So sind die Hauptseiten und die wichtigen Seiten der Fakultäten ins Englische übersetzt worden. Das Rechenzentrum lieferte für die reibungslose Umsetzung und Eingabe ins Internet die technischen Voraussetzungen und unterstützte die Webredak- teure. Zur Struktur und den Inhalten wurden Einzelgespräche mit den Webredakteuren geführt. Die Netzwerke des RÖMs stehen auf einem stabilen Funda- ment. Dazu zählen der Arbeitskreis Marketing der Stadt Ess- lingen und die Jour Fixe mit der Esslinger Stadtmarketing GmbH. Eine Bildungspartnerschaft mit der IHK Bezirkskam- mer Esslingen-Nürtingen und den Esslinger Gymnasien wurde unterzeichnet. Weitere neue Netzwerke: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, das Netzwerk Geschichte Esslingen sowie ein Jour Fixe der Pressesprecher der Hochschulen der Regi- on Stuttgart. Diese Runde bildete sich durch die gemeinsame Organisation der alljährlichen Bundestagung des Verbandes Hochschulkommunikation, die vom 20. bis 23. September 2010 an der Hochschule für Technik in Stuttgart stattfand. Die Initiative Qualität der Hochschulkommunikation IQ_Hcom traf sich am 24. September an der Hochschule Esslingen. Im Jahr des Alumni-Festes hat das RÖM die Alumni der Hoch- schule Esslingen im Fokus. Die Alumni-Datenbank enthält inzwischen fast 7.000 Adressen. Am 28. Mai 2011 fand das Alumni-Festes mit einem Abendprogramm im Festzelt auf dem Campus statt. Zum Alumni-Fest kamen 600 Gäste. Das Programm fand sehr große Zustimmung. Den Hauptvortrag hielt Sebastian Schreiber, IT-Sicherheitsexperte, der live in ver- schiedene Computersysteme eindrang. Die Praktikantendatenbank für das Ausland ist ein neuer Ser- vice der Hochschule, um Studierenden ein Praktikum im Aus- land schmackhaft zu machen. Die Studierenden erhalten auf Anfrage Adressen von ausländischen Unternehmen, die ein Praktikum anbieten. Ein Fotowettbewerb mit Preisen gesponsert vom Verein der Freunde der Hochschule Esslingen zeigte die vielen Gesichter der Hochschule Esslingen. Diese Aktion fand großen Beifall.