Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2010-2011

umweltleitlinien 152  «  Jahresbericht 2010 – 2011 die Umweltleitlinien der Hochschule Esslingen Wir, die Hochschule Esslingen, stellen uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die Umwelt zu schützen. Wir verpflich- ten uns, das Umweltbewusstsein zu fördern und räumen ihm eine hohe Priorität ein. Durch unser eigenes Handeln sind wir Vorbild und treibende Kraft. In allen Bereichen unserer Hochschule werden ökologische Aspekte berücksichtigt. Durch ein strukturiertes und transparentes Umweltmanagement und dessen regelmäßige Überprüfung streben wir einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess an. Wir wollen sparsam mit Ressourcen umgehen, negative Umweltauswirkungen reduzieren und über die geltenden rechtlichen Verpflichtungen hinaus eine nachhaltige Entwicklung fördern. Zur Förderung des Umweltbewusstseins werden wir » Umweltschutzkriterien und Aspekte nachhaltiger Entwicklung in Lehre, Studium und Forschung integrieren, » das Thema Umweltschutz durch Informations-, Weiterbildungs- und Schulungsangebote kommunizieren, » mit der Öffentlichkeit einen aktiven Dialog führen, insbesondere auf lokaler und regionaler Ebene, » in Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft und Verbänden wissenschaftliche Umweltkompetenz entwickeln und transferieren, » das Umweltengagement der Mitglieder der Hochschule unterstützen und fördern. Beim Umgang mit Ressourcen werden wir » auf Sparsamkeit und Effizienz achten, » den Gedanken der Kreislaufwirtschaft stärken, » den Verbrauch an Primärrohstoffen verringern, » umwelt- und gesundheitsbelastende Emissionen und Abfälle reduzieren, » die vorhandene Ausstattung optimieren und Projekte und Baumaßnahmen nach ihren umweltrelevanten Auswirkungen beurteilen, » bei der Beschaffung und Entsorgung ökologische Gesichtspunkte berücksichtigen, » alle Stoff- und Ressourcenströme dokumentieren und überwachen. Wir, alle Mitglieder der Hochschule Esslingen, kommunizieren miteinander und engagieren uns gemeinsam, um dies zu verwirklichen.