Fakultät Betriebswirtschaft
Prof. Dr.
Ralf Wörner
Ralf Wörner
Fachgebiete

Lehrveranstaltungen:

  • Einführung in die Fahrzeugtechnik & Automobilwirtschaft
  • Antriebsysteme und –technik
  • Mobilitätskonzepte
  • Nachhaltige Mobilität
  • Maschinenelemente in der Fahrzeugtechnik
  • Produktentstehungsprozesse
  • Elektromobilität
  • High-Performance-Antriebe
  • Prozesse der Produktentstehung

Interessensschwerpunkte:

  • Antriebstechnik, Elektrifizierung des Fahrzeugs sowie (teil-)autonomes Fahren
  • Mobilitätskonzepte im Individual- und Lastverkehr
  • Entwicklungsprozesse im Automobilsektor
  • Legislative Grundlagen in der Fahrzeugtechnik
Adresse
Anschrift

Hochschule Esslingen / University of applied science
Flandernstrasse 101
Geb.2, Zi. F02.250
73732 Esslingen

Raum F 02.250
E-Mail
Telefon 0711/397-4670
Fax 0711/397-48 4670
Sprechstunde

Nach Vereinbarung.

Weitere Informationen
  • Mitglied in der DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN, Berlin (Acatech)

  • Mitglied in der GESELLSCHAFT FÜR PROJEKTMANAGEMENT, Stuttgart (GPM)

  • Mitglied des Instituts für nachhaltige Energietechnik und Mobilität, Esslingen (INEM)

  • Mitglied in der FVV - Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (Arbeitsgruppe PA1)
Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • 07/2017: Electric Vehicle Symposium (2017, Stuttgart): „Investigation on public e-mobility grids – consequences on urban infrastructure“.
  • 06/2017: 9. Wissenschaftsforum Mobilität (2017, Duisburg): „Untersuchung öffentlicher E-Mobility Ladeinfrastruktur: Schlussfolgerungen zu Anforderungen für städtische und europäische Autobahn-Ladeinfrastruktur“.
  • 2017: 23th ICE / IEEE International Management Conference (2017, Madeira): „Individual Mobility by shared autonomous Electric Vehicle fleets".
  • 10/2015:   Aachener Kolloquium (Tagung 2015, Aachen): „Der neue smart-Powertrain, innovativer 3-Zylinder Ottomotor mit DCT-Getriebe“.
  • 12/2011:  CTI-Symposium Getriebetechnik (Tagung 2011, Berlin):  „Neue, hocheffiziente Frontgetriebe im Kompaktfahrzeugsegment“.
  • 11/2011:  Automobiltechnische Zeitschrift ATZ (Leitartikel Getriebe): „Effiziente Front-Quer-Getriebe 7G-DCT und SG6-310 für Kompaktfahrzeuge“.
  • 12/2008:  CTI-Symposium Getriebetechnik (Tagung 2008, Berlin): „Neuartiges 7-Gang-Sportgetriebe für das PKW-Hochleistungssegment“.
  • 06/2008:  VDI-Symposium Getriebetechnik (Tagung, Friedrichshafen): „Neues Automatikgetriebe im PKW-Hochleistungssegment“.
  • 02/2003: 5. Internationales Stuttgarter Symposium, Universität Stuttgart (Tagung 2003, Stuttgart):„C30CDI - Der erste Dieselmotor aus der Motorenmanufaktur von  Mercedes-AMG“.
  • 04/2002: Automobiltechnische Zeitschrift ATZ (Leitartikel Fahrzeug): „Der neue Mercedes-Benz SL55 AMG“.

Wissenschaftliche Untersuchungen (Auszug, Stand September 2017):

  • Methoden zur Auswertung der Quelle-Ziel-Beziehungen hinsichtlich der Entwicklung von Elektroladeinfrastruktur
  • Plug-In-Antriebstechnologie im Spannungsfeld gesellschaftlicher & wirtschaftlicher Einflussfaktoren - Ausblick in Marktpotentiale bis 2030
  • Microhybridisierung von (Bestands-)PKW: Wettbewerbsanalyse der Konzepte sowie Wirtschaftlichkeits- und Marktpotentialstudie

Erfindungen / Patente (Zusammenfassung):

bis 2000: insgesamt elf Patente im Bereich der Steuerung von Antriebsmaschinen

Werdegang

Studium an der Universität Stuttgart mit Vertiefungsrichtung Systemdynamik und Regelungstechnik, Abschluss Diplom-Ingenieur (1994).

Promotion am Centre Nationale de Recherche / DCPR (F, Nancy) zum Thema Verbrennung hocharomatischer Kohlenwasserstoffe, Abschluss PhD (1997).

Industrietätigkeit bei DaimlerChrysler AG im Bereich Forschung mit Schwerpunkt Entwicklung neuartiger Steuerungssysteme für Verbrennungsmotoren (bis 1999)

Leitende Funktion bei Mercedes-AMG GmbH im Bereich Motor- und Getriebeentwicklung, sowie E/E-Topologien (bis 2007)

Leitende Funktion bei Daimler AG im Bereich Motor- und Getriebeentwicklung (bis 2016)

Seit 10/2016 Professor für Fahrzeugtechnik in der Automobilwirtschaft