Fakultät Soziale Arbeit Gesundheit und Pflege
Prof. Dr. rer. cur. Dipl.-Kauffrau (FH)
Astrid Elsbernd
Astrid Elsbernd
Funktionen
  • Dekanin
  • Senatsmitglied
  • Mitglied der Vertrauenskommission
  • Mitglied des Bau-Ausschusses
  • Mitglied des Haushalts-Ausschusses
Fachgebiete
Pflegewissenschaft

Theorieentwicklung in der Pflege, Qualitätsentwicklung in der Pflege; Dezentrale und zentrale Methoden der QE, Ethik, Anthropologie und Pflege, Pflegediagnostische Prozesse und Fallanalysen, Entwicklung umfassender Pflegekonzeptionen in Einrichtungen; Entwicklung von Betreuungskonzepten in der Pflege, Berufs- und Bildungspolitische Entwicklung, Pflegemanagement und Ökonomisierung

Adresse
Anschrift Flandernstraße 101
73732 Esslingen
Raum F 01.060
E-Mail
Telefon 0711/397-4500
Fax 0711/397-4595
Sprechstunde

Donnerstag: 09:30 - 10:30 Uhr
und nach Vereinbarung!
Bitte vereinbaren Sie auch für die Sprechzeit die Termine, da die offizielle Sprechzeit
mitunter wegen anderer dienstlicher Verpflichtungen nicht immer angeboten werden kann.
In der vorlesungsfreien Zeit müssen Sie alle Termine mit mir persönlich veineinbaren.

Weitere Informationen

Ausgewählte aktuelle Mitgliedschaften/Ehrenämter/Laufende Projekte/Medien:


Mitglied im Lenkungsausschuss des Deutschen Netzwerks für Qualitätssicherung in der Pflege (DNQP) (seit 1999)

Unparteiisches Mitglied der Schiedsstelle "Qualitätssicherung Pflege nach § 113b SGB XI" (2010 - 2015)

Mitglied/2. Vorsitzende des Vorstands der Sozialstation Esslingen e.V. (seit 2006)

Mitglied der Fachgruppe "Pflege" bei der BQS (2003 - 2009)

Mitglied der Fachgruppe "Pflege" bei Aqua (2010 - 2015 )

Mitglied der Fachgruppe "Pflege" bei IQTIG (Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen) (ab 2016)


Mitglied des Deutschen Bildungsrates für Pflegeberufe
(seit 2001 - 2011)

Rede anlässlich der Öffentlichen Anhörung der Enquetekommission "Pflege in Baden-Württemberg zukunftsorientiert und generationengerecht gestalten" zum Thema "Aus- und Weiterbildung in der Pflege" am 03.12.2014, http://www.landtag-bw.de/cms/home/mediathek/videos.html?mid=70ed5bb2-5f80-4a47-b1d5-87b9a3f12ce3

(ab Minute 39 des Videos) 

Zu Gast im SWR Fernsehen am 21. Mai 2015 zu Thema "Pflegenotstand";  SWR-Mediathek 

 

Akuelle Forschungsprojekte

"NurSus"- Nachhaltigkeit in Kontext der Pflegeausbildung (2014 - 2017)
unter Federfühung der University Plymouth, gemeinsam mit der Universität Jean (Spanien) und Universität Maastricht (Niederlande) 
gemeinsam mit Prof. Dr. Norma Huss (Projektleitung), Prof. Dr. Thomas Heidenreich

"Entwicklung, Umsetzung und Ecaluation eines Konzeptes zur Prävention und Behandlung von Mangelernährung bei geriatrischen Patienten im Krankenhaus"
Laufzeit: 2017 - 2019, zusammen mit Prof. Dr. R. Wolke (Projektleitung), gefördert durch das BMBF

 

Ausgewählte weitere Forschungsprojekte

 

Forschungsprojekt (2011 - 2014)
"Bedarfsgerechte technikgestützte Pflege in Baden-Württemberg - Technologien und Dienstleistungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter", finanziert vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Veröffentlicht u. a. 
Elsbernd, Astrid, Lehmeyer, Sonja und Schilling, Ulrike (2014)
So leben ältere und pflegebedürftige Menschen in Deutschland - Lebenslagen und Technikentwicklung
Jacobs Verlag, Lage

Forschungsprojekt (2008 - 2010)
"Entwicklung von internen pflegerischen Qualitätsindikatoren in der stationären Altenhilfe" unter dem Förderprogramm "Innovative Projekte Baden-Württemberg; 
veröffentlicht: 
Elsbernd, A. & Allgeier, Ch. & Lauffer-Spindler (2010)
Praxisstandards und Qualitätsindikatoren
Jacobs Verlag, Lage

Forschungsprojekt (2006 - 2008): 
Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des "Pflegenetzwerk Dorf in der Stadt"
Modellprojekt des GKV, Berlin
veröffentlich:
Elsbernd, A. und Hohloch, F. (2010)
Damit die Pflege zu Hause gelingen kann: Ein generationenverbindendes Wohnprojekt. Modellprojekt zur Entwicklung eines Pflegenetzwerks
Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, Astrid (2006 - 2007)
Indikatorenentwicklung in der stationären Altenpflege. Explorative Untersuchung zu Bewertungs- und Steuerungsinstrumenten in der Praxis
Eigenverlag des Diakonischen Werks Württemberg, Stuttgart, zu beziehen bei: Abteilung Gesundheit, Pflege und Alter

 
Veröffentlichungen

Elsbernd, Astrid (1994)
"Zum Verhältnis von pflegerischem Wissen, pflegerischer Handlungsfreiheit und den Grenzen des Gehorsams der individuellen Pflegeperson"
in: Pflege, Heft 2, 105 - 116

Borker, S. und Elsbernd, A. (1995)
Starke Gefühle - Aggression und Gewalt in pflegerischen Situationen
in: Altenpflege Forum 3, 4, 119 - 127

Elsbernd, A. & Glane, A. (1996)
Ich bin doch nicht aus Holz - Wie Patienten verletzende und schädigende Pflege erleben
Ullstein Mosby Verlag, Wiesbaden

Elsbernd, A. und Schröck, R. (1998)
Ethische Konflikte in der Pflege, 4. Folge: Macht und Hilflosigkeit
in: Die Schwester/Der Pfleger 37, 5, 380 – 388

Elsbernd, A. (2000)
Pflegesituationen. Erlebnisorientierte Situationsforschung in der Pflege
Verlag Hans Huber, Bern, Göttingen Seattle, Toronto

Elsbernd, A. (2001)
Projektbericht: Evaluation des Förderprogramms „Partnerschaften zwischen Pflegkräften aus Mittel- und Osteuropa und der Bundesrepublik Deutschland“ der Robert Bosch Stiftung

Elsbernd, A. (2001)
„Pflegetheorien sind kein Kamillentee. Bedeutung der Pflegetheorien für die Praxis der Pflege“
in: Die Schwester. Das Magazin der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz, 3, 23 – 25

Elsbernd, A. (2001)
Kritik und Strategie. Anforderungen an ein modernes Pflegemanagement
in: Dr. Med. Mabuse, 7, 52 – 55

Elsbernd, A. (2001)
Bedeutsame Elemente in Pflegesituationen.
Erlebnisorientierte Situationsforschung in der Pflege
in: Pflege, 14 : 252 – 258

Elsbernd, A. (2001)
Pflegesituationen effektiv gestalten. Beziehungen und Pflegequalität
in: Krankenhausdienst, Zeitschrift für katholische Krankenhäuser,
Sozialstationen und Rehaeinrichtungen, 8 : 247 - 253

Elsbernd, A. (2001)
Pflegetheorien sind Grundlage für effektives Pflegehandeln
in: Sana Aktuell, 3-1, 14 - 16

Elsbernd, A. (2001)
Das Pflegemanagement stärken
in: Pflege Aktuell, 12, 654 - 657

Elsbernd, A. (2002)
Personalentwicklung in der Altenhilfe
in: Pflege aktuell (3), 158-160 (Teil 1) und (4) 215-216 (Teil 2)

Elsbernd, A. und Stöcker, G.(2002)
„Pflegemanagement“
in: Stöcker, G. (Hrsg.), Bildung und Pflege,
Schlüterscher Verlag Hannover

Elsbernd, A. und Stöcker, G.(2002)
Wege zur Qualifizierung. Berufsbildung
in: Pflegemanagement: Balk Info (6) 14 –18

Elsbernd, A. (2002)
Ehrenamt und Pflege? ...Laienhelfer können viel Schaden anrichten
in: Pflege Aktuell, 10, 530 – 533

Elsbernd, A. (2002)
Ist Pflege ohne Ethik Pflege? Ein pflegewissenschaftlicher Diskurs
in: „Ethik 2002: Ethik in der Pflege – Alltag oder Widerspruch“ Euroforum der Universität Hohenheim, Stuttgart, 11. Oktober 2002, Tagungsband; S. 24 – 36
Paul-Lempp-Stiftung, Stuttgart

Elsbernd, A. (2003)
„Wer will denn da noch pflege? Reflexion über die Zukunft eines Berufes, der immer akademischer wird“
in: Pflege Aktuell, 4, 209 - 213

Elsbernd, A. (2003)
„Die Zukunft des Pflegemanagements: Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen“
in: Krankenhausdienst, 4, 106 - 110

Elsbernd, A. (2003)
„Praxisnaher Expertenstandard“
in: Pflege Aktuell, 8, 442 – 445

Elsbernd, A. (2003)
„DRGs – Neue Chancen für die Pflege“
in: Tagungsband zum Landespflegetag 2003, Baden-Württemberg, S 89 - 93

Elsbernd, A. (2003)
„Entlassungsmanagement in der Pflege. Nationaler Expertenstandard“
in: PEP (Pflegekompetenz, Ethik, Persönlichkeit), 4/2003, 4 - 8

Elsbernd , A. (2004)
„Traumberuf Pflege“
in: Zukunft pflegen. Erster deutscher Kongress für Pflegeschülerinnen und -schüler, Deutscher Evangelischer Krankenhausverband e.V. (10 – 17)
Eigendruck, Hamburg

Elsbernd, A. (2005)
„Expertenstandards in der Pflege. Aus Forschung für die Praxis“
in: Krankendienst, 3, 65 – 72

Elsbernd, A. (2005)
„Beziehungsarbeit in der Pflege. Die Gestaltung von Aushandlungsprozessen und Pflegesituationen“
In: Pflegemagazin, 2, 4 - 11

Elsbernd, A. (2006)
"Nationale Expertenstandards in der Pflege: Entstehungshintergründe, Entwicklung, Nutzen und Implementierung in die Pflegepraxis"
in: Klinikmanager Pflege, CD-Rom
Wolters Kluwer Verlag, Neuwied

Elsbernd, A. (2006)
Zum Stellenwert der Pflegewissenschaft bei der curricularen Konzeption neuer Pflegeausbildungen - Zusammenfassung einer Befragung von 2001
in: Integrative Pflegeausbildung: Das Stuttgarter Modell
Winklers Verlag, (S. 50 - 53)

Elsbernd, Astrid (2007)
Indikatorenentwicklung in der stationären Altenpflege. Explorative Untersuchung zu Bewertungs- und Steuerungsinstrumenten in der Praxis
Eigenverlag des Diakonischen Werks Württemberg, Stuttgart, zu beziehen bei: Abteilung Gesundheit, Pflege und Alter

Elsbernd, A. (2007)
"Sturzrisiko einschätzen" S. 2 - 7
in: CNE Fortbildung und Wissen für die Pflege (4)
Thieme Verlag, Certified Nursing Education

Elsbernd, A. (2008)
"Konzeptentwicklung in der Pflege" (S. 52 ff)
in: Stolz & Warmbrunn & Schmolz & Elsbernd
Betreuungsrecht und Pflegemanagement
Thieme Verlag, Stuttgart

Elsbernd, Astrid (2007)
"Achtsamkeit als angewandtes pflegewissenschaftliches Prinzip der Pflege"
in: Tagungsdokumentation des XXXI Internationalen Kongress für Pflegeberufe in Salzburg, S. 10 - 24
Hrsg: Katholischer Berufsverband für Pflegeberufe, Eigenverlag, Regensburg

Elsbernd, A. und Stolz, K. (2008)
Zwangsbehandlung und Zwangsernährung in der stationären Altenhilfe? Pflegewissenschaftliche und rechtliche Aspekte
in: BtPrax. Betreuungsrechtliche Praxis (57 ff.)

Elsbernd, A. (2008)
Ernährung wider Willen?
in: Die Schwester/Der Pfleger (9/08), 823 - 828

Elsbernd, Astrid (2009)
"Nationale Expertenstandards in der Pflege: Entstehungshintergründe, Entwicklung, Nutzen und Implementierung in die Pflegepraxis" (441 - 502); in: Bechtel, P. (HRSG.): Erfolgreiches Pflegemanagement im Krankenhaus, CW Haarfeld Verlag, Köln

Elsbernd, A. und Wolke, R. (2009)
"Qualität ist nicht gleich Qualität. Pflegerische Qualität und Qualitätssicherung" (S. 2 - 5)
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualität entwickeln in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Elsbernd, A. und Wolke, R. (2009)
Systematische Qualitätsentwicklung in der Pflege. Auf allen Ebenen ansetzen (S. 6 - 8)
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualität entwickeln in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Elsbernd, A. und Wolke, R. (2009)
"Verfahren und Instruemnte einführen" (S. 9 - 16)
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualität entwickeln in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Wolke, R. und Elsbernd, A. (2009)
"Wirksamkeit und Kosten von Qualitätsmanagement" (S. 2 - 9)
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualitätsmanagement in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Wolke, R. und Elsbernd, A. (2009)
"Gesetzliche Grundlagen für Pflegequalität" (S. 10 - 12)
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualitätsmanagement in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Elsbernd, A. und Wolke, R. (2009)
"Qualitätsmanagementprogramme in der Pflege" (S 13 - 16
in: Elsbernd, A. und Wolke, R. (Hrsg.)
Qualitätsmanagement in der Pflege
CNE, Thieme Verlag, Stuttgart

Elsbernd, A. (2009)
"Auf Vertrauen bauen"
in: PEP - Pflegekompetenz, Ethik, Persönlichkeit
4/2009, 4 - 9

Elsbernd, A. (2009)
"Damit die Versorgung zu Hause gelingt: Vom Verhältnis zwischen professioneller und ehrenamtlicher Arbeit"
in: Landesfamilienrat Baden-Württemberg (Hsrg:)
Zwischen Bürostuhl und Pfelgebett: Rahmenbedingungen und Konzepte (S. 31ff)
Eigenverlag Stuttgart

Elsbernd, A., Allgeier, Ch., Lauffer-Spindler, B. (2010)
Praxisstandards und Qualitätsindikatoren in der Pflege. Qualitätsinstrumente am Beispiel der stationären Altenpflege
Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, Astrid und Hohloch, Friederike (2010)
Damit die Pflege zu Hause gelingen kann: Ein generationenverbindendes Wohnprojekt
Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, A. (2011)
"Strategische Ausrichtung und Aufgaben eines innovativen Pflegemanagements" (S. 166 - 186)
in: Käppeli, S.: Pflegeissenschaft in der Praxis
Verlag Hans Huber, Bern

Elsbernd, A. (2011)
"Auf Vertrauen bauen - Patienten brauchen Pflegende, die Hoffnung haben und Zuversicht vermitteln"
in: ChrisCare, (2), 10 - 13

Elsbernd, A. (2011)
"Konzepte für die Pflegepraxis: Theoretische Einführung in die Konzeptentwicklung pflegerischer Praxis" S. 13 ff
in: Riedel & Lehmeyer & Elsbernd (Hrsg): Einführung von ehtischen Fallbesprechungen - Ein Konzept für die Pflegepraxis

Elsbernd, A. & Riedel, A. et al (2011)
Evaluation und Dokumentation der Demenzoffensive Esslingen
Herausgeber: Stadt Esslingen, Eigendruck
zu beziehen beim Amt für Sozialwesen, Stabsstelle Bügerengagement und Senioren, Stadt Esslingen

Elsbernd, Astrid (2011)
Qualitätsindikatoren in der Pflege. Wirksames Instrument für die Pflegepraxis?
in: forum onkologische Pflege, 3/2011, S. 29 - 31

Elsbernd, Astrid, Lehmeyer, Sonja und Schilling, Ulrike (2012)
Technikgestützte Pflege: Grundlagen, Perspektiven und Entwicklungen
Internetveröffentlichung

Elsbernd, Astrid et al (2012)
Werteorientiertes Internes Qualitätsmanagement-System
Eigenverlag, Stiftung Haus Lindenhof, Schwäbisch Gmünd

Wolke, R. und Elsbernd, A. und König, M. (2012)
Expertenstandard Kontinenzförderung: Studie belegt Wirksamkeit
in: Die Schwester Der Pflege, 6, 564 - 567

Elsbernd, Astrid (2012)
Ist der Einsatz von Pflegerobotern sinnvoll?
in: Die Schwester/Der Pfleger, 5, 440

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2012)
Technik und Pflege - Aktuelle Diskussionen und notwendige Entwicklungen
in: Pflegewissenschaft, 9/12, S. 453 - 458

Elsbernd, A. (2013)
"Pflegewissenschaftliche Fundierung der Pflegelehre - Herausforderungen an eine fachfundierte Pflegelehre"
in: Linseisen, E. und Uzarewicz, Ch. (Hrsg.): Aktuelle Pflegethemen lehren. Wissenschaftliche Praxis in der Pflegeausbildung
Lucius Verlag, Stuttgart, S. 27 - 40

Elsbernd, Astrid (2013)
"Konzepte für die Pflegepraxis: Theoretische Einführung in die Konzeptentwicklung pflegerischer Arbeit"
in: Riedel, A. und Lehmeyer, S. und Elsbernd, A.: Einführung von ethischen Fallbesprechungen: Ein Konzept für die Pflegepraxis, 3. aktualisierte und überarbeitete Auflage, Jacobs Verlag, Lage, S. 13 - 41

Elsbernd, Astrid (2013)
"Sprache und Verstehen im Kontext der Pflege"
in: PflegeLeben,  Katholischer Pflegeverband, (12 - 17)

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2013)
"Pflegeleistungen punktgenau erfassen"
in: Häusliche Pflege, 22. Jahrgang, S. 42 - 45

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2014)
So leben ältere und pflegebedürftige Menschen in Deutschland. Lebenslagen und Technikentwicklung
Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, Astrid (2014)
"Mitteilen und Verstehen - Was die Sprache in der Pflege transportiert"
Internetveröffentlichung: http://opus.bsz-bw.de/hses/frontdoor.php?source_opus=352 

Elsbernd, Astrid, Lehmeyer, Sonja, Schilling, Ulrike (2014)
Angebot hat Potential. Pflegerisches Notfallmanagement
in: Häusliche Pflege, 08/2014, S. 20 ff

Elsbernd, Astrid (2014)
"Entwicklung von Qualitätsindikatoren in der Altenpflege auf der Basis von Praxisstandards"
in: Schiemann, Doris et al: Qualitätsentwicklung in der Pflege (S. 202 -215)
Kohlhammer Verlag, Stuttgart

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2015)
"Pflege und Technik - Herausforderungen an ein interdisziplinäres Forschungsfeld"
in: Pflege & Gesellschaft. Zeitschrift für Pflegewissenschaft, 1/15, 67 - 76

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2015)
"Auf dem Weg zur passgenauen Technik"
In: Die Schwester/Der Pfleger, S. 95 - 96

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2015)
"Nicht immer ist der Rollator die beste Wahl"
in: Angehörige pflegen, 3:15, S. 46 - 48

Elsbernd, A. und Lehmeyer, S. und Schilling, U. (2015)
"Technik sinnvoll integrieren"
in: ProAlter, 5:2015, 50 - 52

Elsbernd, A. (2016)
"Wir benötigen einfache Lösungen"
in: Die Schwester/Der Pfleger, 5, S. 18 - 20

Elsbernd, A. (2016):
"Wir benötogen einfache Lösungen"
in: Pflegen, Evangelischer  Fach- und Berufsverband für Pflege udn Gesundheit e.V.

Elsbernd, A. (2016)
"Konzepte für die Pflegepraxis: Theoretische Einführung in die Konzeptentwicklung pflegerischer Arbeit" (S. 13 - 36)
in Riedel, A. und Lehmeyer, S. : Einführung von ethischen Fallbesprechungen: Ein Konzept für die Pflegepraxis, 4. Auflage
Hans Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, A. und Huss, N. und Hönemann, E.-M. und Heidenreich, Th. (2016)
"Mehr als eine gute Ökobilanz. Nachhaltigkeit in der Pflege"
in: Die Schwester/Der Pfleger, 9, S. 90 - 93

Elsbernd, A. (2016)
Roboter in der Pflege: Von Menschen für Menschen (S. 11)
in: Magazin Samariter Stiftung (November 2016), Nürtingen

Elsbernd, A. und Stemmer, R. (2017)
"Pflegerische Bildung und Aufgaben im Umbruch" (S. 3 - 19)
in: Stemmer/Remmel-Faßbender/Schmid/Wolke (Hrsg:)
Aufgabenverteilung und Versorgungsmanagement im Krankenhaus gestalten
medhochzwei Verlag, Heidelberg 

Elsbernd, A. und Bader, K. (2017)
Curriculares Konzept für einen primärqualifizierenden Bachelorstudiengang "Pflege". 
Esslinger Standortbestimmung
Jacobs Verlag, Lage

Elsbernd, Astrid (2017)
Einsatz von Technik: Perspektiven von Pflegegedürftigen (S. 28 - 32)
in: Angehörige pflegen, 1/17, Bibliomed Verlag

Elsbernd, A. und Bader, K. (2017)
Zwischen Hochschule und Praxisort
in: Die Schwester/Der Pfleger, 4, 94 - 97

Kommunale Gesundheitskonferenz im Landkreis Esslingen (Hrsg.) (2017): Lebensbuch, Eigenverlag, Esslingen
Wissenschaftliche Begleitung: Astird Elsbernd

Elsbernd, Astrid und Heidenreich, Thomas (2017): Kontinuität und Wandel: 100 Jahre Lehre und Forschung für Soziale Berufe
in: Hochschulle Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege (Hrsg.):  Festschrift - 100 Jahre Lehre und Forschung für Soziale Berufe,
(14 - 33), Eigenverlag, Esslingen

Heidenreich, Thomas und Elsbernd, Astrid (2017): Forschung und Entwicklung an der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflegein:
in: Hochschulle Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege (Hrsg.):  Festschrift - 100 Jahre Lehre und Forschung für Soziale Berufe,
(180 - 191),  Eigenverlag, Esslingen

Elsbernd, Astrid und Kaba-Schönstein, Lotte (2017): Pflegeorientierte Studiengänge - eine 18-jährige Erfolgsgeschichte,
in: Hochschulle Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege (Hrsg.):  Festschrift - 100 Jahre Lehre und Forschung für Soziale Berufe
(108 - 121), Eigenverlag, Esslingen

 

Ausgewählte aktuelle Vortragsthemen:
Qualitätsentwicklung, Entwicklung von Praxisstandards und Expertenstandards, Wertorientierung in der Pflege; Vertrauen und Beziehungsgestaltung in der Pflege, Theoriegeleitete Pflegepraxis; Entwicklung von Pflegekonzepten in der Pflegepraxis; Pflegeforschung; Personalentwicklung, Akademisierung in der Pflege

Werdegang

Vita: 

1985 Abitur

1985 - 1988: Ausbildung zur Krankenschwester (Universitätsklinikum Essen)

1988 - 1996: Krankenschwester (Universitätsklinikum Essen) 

1991 - 1995: Studium "Pflegemanagement" an der Fachhochschule Osnabrück

1996 - 1999: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Osnabrück;
                    Leitung der Geschäftsstelle des DNQP (Deutsches Netzwerk für Quaitätsentwicklung 
                    in der Pflege

1996 - 2000: Promotionsstudium an der Humboldt Universität zu Berlin, Campus Charité

1999 bis heute: Professorin für Pflegewissenschaft an der Hochschule Esslingen

2010 bis heute: Dekanin der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege