Fakultät Soziale Arbeit Gesundheit und Pflege
Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Betr.-päd. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)
Arnold Pracht
Funktionen
  • Beauftragter des Arbeitgebers für schwerbehinderte Menschen
  • Beauftragter für Studierende mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen
Fachgebiete
Betriebswirtschaftslehre für Soziale Dienste und Institutionen, Arbeits- und Organisationsgestaltung, Ausgewählte Fragestellungen im Bereich Alten- und Behindertenhilfe.
Adresse
Anschrift Flandernstraße 101
73732 Esslingen
Raum F 01.255
E-Mail
Telefon 0711/397-4575
Fax 0711/397-4525
Sprechstunde

Zimmer 1.255:

Mittwochs von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Forschungsschwerpunkte:
Werkstätten für behinderte Menschen [WfbM], Arbeits- und Organisationsgestaltung, Aufbau einer Speziellen Betriebswirtschaftslehre für Soziale Dienste und Soziale Organisationen, Betriebswirtschaftliche Auswirkung der Konversionsprozesse größerer und zentral strukturierter freier Träger in der Behinderten- und Altenhilfe.

Sonderfunktionen

Beauftragter für Studierende mit Behinderung und chronischer Krankheit

Beauftragter des Arbeitgebers für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Behinderung

Vertrauensdozent "Evangelisches Studienwerk e.V."

Mitglied des Vorstandes "Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim e.V."

Mitglied des Stiftungsrates der "Stiftung Zenit" mit Sitz in Sindelfingen

Mitglied des Aufsichtsrates der "Gemeinnützigen Wohn- und Werkstätten Sindelfingen GmbH"

Mitglied des Aufsichtsrates "Anna-Haag-Mehrgenerationenhaus e.V."

 


Veröffentlichungen

Pracht, A.: Unübersichtlichkeit managen: Das "Cafeteria-Prinzip" - Diversity Management, in Wöhrle, A.: Auf der Suche nach Sozialmanagementkonzepten und Managementkonzepten für und in der Sozialwirtschaft. Eine Bestandsaufnahme zum Stand der Diskussion. Band 3: Entwürfe mittlerer Reichweite, Augsburg 2012, S. 37 - 52.

Pracht, A.: Betriebswirtschaftslehre für das Sozialwesen. Eine Einführung in betriebswirtschaftliches Denken im Sozial- und Gesundheitsbereich, 3. Auflage, Weinheim und Basel 2013. 

Pracht, A.: Controlling, in: Holdenrieder, J. (Hrsg.): Betriebswirtschaftliche Grundlagen Sozialer Arbeit. Eine praxisorientiere Einführung, Stuttgart 2013, S. 223 - 243.


Pracht, A., Bachert, R: Strategisches Controlling, 2. Auflage, Weinheim und Basel 2013.

Bachert, R., Pracht, A.: Basiswissen Controlling und operatives Controlling, 2. Auflage, Weinheim und Basel 2013.

Pracht, A., Binz,P.: Betriebswirtschaftlich-institutionelle Evaluation des UGK-Prozesses (ProjektteilII), in: Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (Hrsg): BeB-Evaluationsprojekt "Umwandlung von Groß- und Komplexeinrichungen in differenzierte gemeindenahe Wohnangebote im Rahmen des UGK-Programmes der Aktion Mensch", Berlin 2016, S. 41 - 64

Werdegang

1954            Geboren in Hohenstadt Krs. Aalen

1970 - 1973 Lehre als Werkzeugmacher, Fa. Junkers
1973 - 1974 Fachhochschulreife FHTE
1975 - 1979 Dipl. Wirtschaftsing. (FH) [FHTE]
1979 - 1983 Vertrieb SEL AG, Stuttgart
1983 - 1985 Dipl. Päd. [Berufspäd. Hochschule ES]
1985 - 1991 Wiss. Mitarbeiter TU Kaiserslautern Prof. Dr. Klaus J. Zink
1991 Promotion Dr. rer pol. TU Kaiserlslautern [Diss. preisgekrönt "Behinderte und Arbeitswelt" Land Rheinl.-Pfalz]
1992 - 1994 Wirtschaftl. Leiter Haus am Berg GmbH, Bad Urach
1994 - 1996 Berater BSU GmbH, Stuttgart
ab 1996       Hochschule für Sozialwesen ES bzw.
ab 2006       Hochschule Esslingen