Zugangsmöglichkeiten

Jeder Angehörige der Hochschule ist durch seine Zugangskennung (Account) berechtigt am mobile-net teilzunehmen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Zugangsmöglichkeiten zur Auswahl:
• LAN - Kabelgebundenes Netzwerk innerhalb der Hochschulgebäude
• WLAN - Drahtloses (wireless) Netzwerk auf dem Campus der Hochschule
• Wohnheim - zur Zeit aus dem Geschwister-Scholl-Wohnheim
• von zuhause - einen privaten Internetanschluss vorausgesetzt

LAN - Kabelgebundenes Netzwerk

Ein Zugang zum mobile-net per Kabel ist über schwarz markierte Datendosen möglich. Diese finden Sie in allen Vorlesungsräumen der Hochschule.

Vorteile:
• Immer perferkter »Empfang«
• Zugang mit 100 MBit/s

Hinweise:
• Achten Sie bitte darauf, dass sie vor dem Verbinden Ihres Notebooks DHCP aktiviert haben!
• Sollte es in einem Raum keine oder zu wenig funktionierende schwarz markierte Datendosen geben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an mobile-net@hs-esslingen.de

Kontrolle, ob die Verbindung funktioniert: Sie erhalten eine IP-Adresse der Form 192.168.x.y

WLAN - Drahtloses (wireless) Netzwerk

Der Empfang unseres WLANs wird an allen Standpunkten andauernd verbessert. Das WLAN kann in den meisten Vorlesungssälen empfangen werden.

Unsere SSIDs lauten VPN/WEB und Eduroam. Verbinden Sie sich auf dem Campus nicht mit anders lautenden Netzen!

Der CN (Common Name) der Hochschule Esslingen lautet:
"radius1.hs-esslingen.de"

Zur Zeit findet ein Ausbau auf ein flächendeckendes WLAN mit 54Mbit/s und parallelem Betrieb von 2,4 GHz und 5 GHz Frequenzen statt.

Vorteile:
• Bewegungsfreiheit

Hinweise:
• Achten Sie bitte darauf, dass sie vor dem Verbinden Ihres Notebooks DHCP aktiviert haben!
• Wenn Sie unser WLAN nicht oder nicht ausreichend empfangen können, finden Sie fast überall eine schwarz markierte Datendose (siehe oben)
• Wenn Sie in einem Raum der Hochschule WLAN vermissen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an mobile-net@hs-esslingen.de

Kontrolle, ob die Verbindung funktioniert: Sie erhalten eine IP-Adresse der Form 192.168.x.y

Wohnheim

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite .

von zuhause

Sie müssen bereits über einen privaten Internetzugang verfügen, eine telefonische Einwahl zur Hochschule ist nicht mehr möglich.

Sobald der OpenVPN-Client in der Hochschule installiert wurde, kann er auch von zu hause genutzt werden, um Zugriff auf das Hochschulnetz zu erlangen.