eduroam für Windows

Der eduroam Roamingprovider, der Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e.V. (DFN), stellt mit eduroamCAT ein Tool für verschiedene Betriebssysteme zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie die Einrichtung von eduroam sehr schnell herstellen können.

U.a. wird eduroamCAT vom DFN für Microsoft Windows ab Version Vista bereitgestellt.

Entgegen früherer Hinweise funktioniert die Einrichtung von eduroam seit eduroamCAT 1.1.5 nun auch in Windows 10 Creators Update (V1703). Möglich macht dies der überarbeitete Installer, der nun als Zusatz die Software GéantLink enthält.

Variante 1: eduroam einrichten mit Hilfe von eduroamCAT

Vorgehensweise zur Einrichtung von eduroam mit Hilfe des Tools eduroamCAT:

  1. An der Hochschule Esslingen verbinden Sie Ihr Gerät zunächst mit dem WLAN VPN / Web.

  2. Starten Sie Ihren Internetbrowser und navigieren Sie zu dieser Seite:  https://cat.eduroam.de
    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Laden Sie Ihr Installationsprogramm hier herunter"
    2. Wählen Sie dann Ihre Heimatorganisation: Hochschule Esslingen (evtl. müssen Sie das Suchen-Feld verwenden).
    3. Im nächsten Schritt sollte Ihr Betriebssystem erkannt werden. Falls das nicht der Fall ist, wählen Sie es aus: alle Plattformen --> Ihre Betriebssystemversion.
    4. Laden Sie nun das Tool eduroamCAT auf Ihr Gerät herunter und speichern Sie die Installerdatei (z.B. in Downloads). Falls der Download nicht automatisch starten sollte, verwenden Sie den separaten Link.
  3. Führen Sie dann eduroamCAT auf Ihrem Gerät aus.

    Das Tool eduroam CAT verhält sich unterschiedlich - je nachdem, welches Betriebssystem Sie verwenden.

    Sie werden während bzw. nach der Einrichtung nach den Anmeldedaten gefragt:
    Anmeldename / Benutzername: abcdef00(at)hs-esslingen.de
    (verwenden Sie Ihre Kennung, schließen Sie (wie gezeigt) die Domäne mit ein)
    Ihr Kennwort (Erstsemester müssen es vorher geändert haben!)
    Domäne (falls die Eingabe explizit erforderlich ist): hs-esslingen.de

  4. Anwender von Windows 7, Vista, 8.1 und 10: Sie müssen bei der Einrichtung von eduroam zusätzlich die Installation der Géant-Software ausführen; Sie werden hierzu aufgefordert.

  5. Nach der Einrichtung wählen Sie an den Hochschul-Standorten das WLAN eduroam aus.

Variante 2: Manuelle Einrichtung von eduroam - Windows 8.1 bis Windows 10 (bis einschließlich 1607)

  • Aus Sicherheitsgründen ist es unabdingbar, dass Sie
    • das Rootzertifikat der Deutschen Telekom AG Root CA 2 sowie
    • den Radiusserver der HE verwenden: radius1.hs-esslingen.de.
  • Unsere Anleitung erfüllt diese Bedingungen.

  • Vorgehensweise zur manuellen Einrichtung von eduroam

    • Starten Sie in Windows das Netzwerk- und Freigabecenter. Dies erreichen Sie entweder
      • per Rechtsklick auf das Netzwerksymbol unten rechts am Bildschirm > Netzwerk- und Freigabecenter starten
        oder
      • in der Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerk- und Freigabecenter
    • Wählen Sie Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten.
    • In nächsten Dialog wählen Sie Manuell mit einem Drahtlosnetzwerk verbinden. Klicken Sie dann auf Weiter.
    • Informationen für das Drahtlosnetzwerk:
      • Netzwerkname: eduroam
      • Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise
      • Verschlüsselungstyp: AES
      • Optional, Haken setzen bei: Verbindung automatisch starten
      • Klicken Sie dann auf "Weiter"
    • Klicken Sie dann auf Verbindungseinstellungen ändern.

    • Im nächsten Dialog klicken Sie auf den Reiter Sicherheit
      • Kontrollieren Sie die bisherigen Einstellungen
        • Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise
        • Verschlüsselung: AES
      • Wählen Sie die Methode für die Netzwerkauthentifizierzung: Microsoft, EAP-TTLS (nicht verwenden: geschütztes EAP (PEAP))

      • Setzen Sie den Haken: Für diese Verbindung eigene Anmeldeinformationen für jede Anmeldung speichern.
      • Klicken Sie auf Einstellungen
        • Identitätsschutz aktivieren: JA
        • anonymous(at)hs-esslingen.de
        • Verbindung mit folgenden Servern: radius1.hs-esslingen.de
        • Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen: Deutsche Telekom Root CA 2
        • Setzen Sie einen Haken bei: Keine Benutzeraufforderung, wenn der Server nicht autorisiert werden kann
        • EAP-fremde Authentifizierungsmethode: Unverschlüsseltes Kennwort: PAP
        • Übernehmen Sie die Änderungen mit OK.
      • Klicken Sie nun Erweiterte Einstellungen
        • Setzen Sie einen Haken bei: Authentifizierungsmodus angeben
        • Im Pulldownmenü darunter wählen Sie: Benutzerauthentifizierung
        • Klicken Sie auf Anmeldeinformationen speichern und geben danach ein:
          Benutzername: abcdef(at)hs-esslingen.de
          Kennwort: Ihr Kennwort an der HE
          Übernehmen Sie mit OK.
      • Schließen Sie alle bisher geöffneten Dialoge, übernehmen Sie die Einstellungen mit OK.

      • Verbinden Sie sich nun wie unten beschrieben mit dem Drahtlosnetzwerk eduroam.

Erstmalige Verbindung mit eduroam

  • Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre WLAN-Netzwerkkarte aktiviert ist; Sie müssen sich vor Ort an der Hochschule befinden.
  • Rufen Sie die Liste zur Auswahl der WLAN Netzwerke auf, klicken Sie hierfür:
    • in der Taskleiste > Netzwerksymbol
    • oder in der Charms Bar (Windows 8.1) > Einstellungen > Netzwerksymbol
  • Wählen Sie aus der Liste der zur Verfügung stehenden WLAN Netzwerke: eduroam .

  • Dieser Schritt gilt nicht für Anwender, die die manuelle Einrichtungsmmethode verwenden.

    Windows fragt nach Ihrem Benutzernamen und dem Kennwort für die eduroam-Authentifizierung; verwenden Sie Ihre Hochschulkennung in der Form abcdef00(at)hs-esslingen.de und Ihr HE-Passwort.

Weiterführende Hinweise

  • Falls Sie die WLAN-Konfiguration für eduroam löschen müssen:
    • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung (Commandshell) über Start > Geben Sie ein CMD
    • Die Eingabeaufforderung wird gestartet.
    • Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie "Enter":
      netsh wlan delete profile name=eduroam
  • Windows 10 Anwender: Falls Sie die WLAN-Konfiguration für eduroam löschen möchten
    • Klicken Sie auf das Netzwerksymbol unten rechts am Bildschirm
    • Wählen Sie Netzwerkeinstellungen
    • Im Dialogfenster wählen Sie Bekannte Netzwerke verwalten
    • Klicken Sie auf den Netzwerknamen, hier: eduroam
    • Klicken Sie auf Nicht speichern   ... Windows löscht die gespeicherten Einstellungen für eduroam
  • Hier finden Sie die Zertifikate des DFN, falls Sie diese manuell von den HE-Seiten installieren müssen:

Zugriff auf Windows Netzlaufwerke

Um sich über eduroam mit den Netzlaufwerken der Hochschule zu verbinden, benötigen Sie ein Programm, das das Übertragungsproptokoll SFTP unterstützt.

Hierfür können Sie z.B. das Programm WinSCP verwenden. Folgen Sie dem Link und installieren Sie das Programm für Windows:  WinSCP

Nach der Installation können Sie für jedes der zu verbindenden Laufwerke ein separates Profil erstellen und speichern, das die Verbindungsparameter enthält:

  • Übertragungsprotokoll: SFTP
  • Servername: comserver.hs-esslingen.de  (alternativ: sftp.hs-esslingen.de)
  • Portnummer: 22
  • Benutzername und Kennwort: Ihr HE-Login und Ihr HE-Kennwort

  • Eingabe der Verbindungsziele ("Laufwerke") unter Erweitert: Umgebung > Verzeichnisse
    • für W:\  "Laufwerk":     /work
    • für T:\   "Laufwerk":     /public