Veranstaltungen im WS 2011/12

Übersicht über die Veranstaltungen

TerminVeranstaltungTitelReferentinAnmeldung

Fr. 14.10.11 (16-18 Uhr)

VortragHäusliche GewaltProf. Dr. Birgit Meyer (HS Esslingen)nein
Sa. 15.10.11 (10-17 Uhr)WorkshopWenDo - Selbstverteidigung/Selbstbehauptung für FrauenSonja Bauer (WenDo-Trainerin, Dipl. Soz.Päd.)ja
Di. 18.10.11 (13-17 Uhr)Workshop

Selbstfürsorge für haupt- und ehrenamtlich tätige Frauen – Wie kann ich Überforderung erkennen und mich davor schützen?

Renate Dopatka (Dipl.-Soz.päd. (FH), Fachberaterin Selbstfürsorge); Susanne Hiller (Reittherapeutin, Fachberaterin Selbstfürsorge)

ja
Do. 17.11.11 (17 Uhr)NetzwerkenStudentinnen-Stammtisch in Göppingenja
Sa. 12.11.11 (9:30-16:30 Uhr)SeminarSicher und souverän Auftreten

Patrizia Santomauro M.A. (impulsgeber Training und Beratung)

ja
Mi. 30.11.11 (17:45-20:30 Uhr)Film und DiskussionFootball undercover Corinna Assmann (Fußballerin)nein
Sa. 17.12.11 (9:30-17 Uhr)TrainingAssessment Center/Bewerbungsgespräche für FrauenProf. Dr. Katrin Allmendinger (acontrain Unternehmensberatung und Training)ja

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Seminaren (falls Anmeldung erforderlich) ist ab sofort per Mail an gleichstellungsbeauftragte(at)hs-esslingen.de möglich. Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vor dem Seminar an.

Anmeldung zum WenDo-Workshop (15.10.) und zum Workshop "Selbstfürsorge" (18.10.) über die Volkshochschule Esslingen (Details siehe Informationen zum Kurs).

Für Studierende: Bitte beachten Sie auch das Kursangebot vom Didaktikzentrum und der zentralen Studienberatung: Kompetenzkurse

Aktionstage "Rosenstraße 76" gegen häusliche Gewalt

Projekttage "Häusliche Gewalt" vom 14. bis 28. Oktober 2011 im vhs-Haus

Häusliche Gewalt findet mitten unter uns statt - zu Hause im sonst geschützten Wohnbereich. Sie ist keine Privatsache und kommt in allen Bevölkerungsschichten, allen Altersgruppen und den unterschiedlichsten ethnischen  Zugehörigkeiten vor. Opfer sind zumeist Frauen und Kinder, die oft jahrelang unter den Nachwirkungen der Gewalterfahrung leiden.

Das Projekt "Häusliche Gewalt" bestehend aus der begehbaren Ausstellung "Rosenstraße 76" und einem Begleitprogramm mit Führungen, Vorträgen, Workshops und einem Film zum Thema. Die Hochschule Esslingen ist Mitveranstalterin der Aktionstage, Schirmherrin ist Frau Prof. Dr. Birgit Meyer von der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite zur Ausstellung Rosenstraße.

Den Flyer mit dem vollständigen Begleitprogramm finden Sie hier.

Anmeldung zu den Veranstaltungen (falls notwendig):
VHS Esslingen, Mettingerstr. 125, 73728 Esslingen.
Tel 0711-55 02 10
Fax 0711-55 02 15 05
info(at)vhs-esslingen.de

mentes - Mentoringprogramm für Studierende

Beim Mentoringprogramm mentes des Hochschule Esslingen erhalten Studienanfänger individuelle Begleitung und profitieren von der Erfahrung anderer Studierender. Studierende höherer Semester können ihre Fähigkeiten in der Begleitung von Studienanfängern und als Coach erweitern. So entsteht eine win-win-Situation!

Mentees (1.+2. Semester) sowie Mentorinnen und Mentoren (ab 3. Semester) können sich bis zum 16.10.2011 für die Teilnahme bewerben. Bewerbungsformulare und weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von mentes.