13.06.2017 (Di.): Agile Methoden der Softwareentwicklung im Licht der Genderperspektive

Prof. Dr. Nicola Marsen, Hochschule Heilbronn

Vortrag im Rahmen der Ethikreihe im Sommersemester 2017
Dienstag, 13. Juni 2017 (17:30 - 19:00 Uhr)
H5 (F01.115)
Zielgruppe: alle Interessierten

Das Konzept der „Agilität“ hat in den letzten Jahren eine zentrale Bedeutung in der Softwareentwicklung erlangt. Dabei handelt es sich nicht um eine einzelne Methode, sondern um eine Ansammlung von Ideen, die in verschiedenen Methoden umgesetzt werden. Diese Ideen beziehen sich auf Werte und Prinzipien, auf Rollen, Praktiken und Artefakte in der Entwicklung von Software. Im Rahmen des Vortrags werden Chancen, aber auch Risiken der agilen Methoden im Bezug auf Gender betrachtet.

 

Weitere Infos zur Ethikreihe zum Thema Gender: www.hs-esslingen.de/Ethikreihe

 

Bereits stattgefundene Veranstaltungen der Gleichstellungsbeauftragten