08. Juni 2012: Vorlesung und Didaktik

Hochschuldidaktisches Themenmodul für

ProfessorInnen und Lehrbeauftragte

Kooperation Didaktikzentrum Hochschule Esslingen

Kompetenzzentrum Lehre HfWU Nürtingen-Geislingen

Hochschule Reutlingen

 

 

"Vorlesung und Didaktik"

Zielgruppe:

ProfessorInnen und Lehrbeauftragte der Hochschule Esslingen, der HfWU Nürtingen-Geislingen und der Hochschule Reutlingen

Termin:

Freitag, 08. März 2012, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:

Reutlingen, Alteburgstr. 150, Gebäude 9, Raum 9-132

Referent:

Dr. Andreas Rupp

 

Zielsetzung:

- Kennenlernen effektiver Lehr-Lernmethoden
- Kennenlernen und Anwenden effektiver kommunikativer Verhaltensweisen für die Vorlesung

In diesem Seminar lernen Sie effektive Methoden des Unterrichtens kennen. Ein Schwerpunkt dabei ist die Vorlesung als eine Form der Hochschullehre. Für eine erfolgreiche Vorlesung ist ein vielseitiges Verhaltensrepertoire Voraussetzung, um Grundstrukturen von Wissen für das weitere Lernen zu vermitteln. Dieses Trainingsseminar vermittelt die erforderlichen kommunikativen Kenntnisse und rhetorischen Fertigkeiten, damit eine Vorlesung strukturiert und zielorientiert bei den Studenten/innen ankommt.

Inhalte:
  • Effektive Methoden des Unterrichtens
  • Vorlesung im Kontext anderer Lehr- Lernmethoden
  • Didaktische Konzepte der Vorlesung (Fachdidaktik)
  • Die Bedeutung von Auswahl, Reihenfolge und Gewichtung der Informationen
  • Die Verwendung von Aufbau- und Gliederungsformen
  • Der effektive Einsatz von Wortwahl, Gestik, Stimme und Körperbewegung
Methoden:

Hintergrundinformationen sowie praktische Vortragsübungen (Videotraining und Coaching) mit direktem Bezug zur eigenen Lehre stehen im Mittelpunkt des Seminars. Die erfolgreiche Bewältigung von Vorlesungssituationen wird analysiert.

 

Anmeldung:

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldung erfolgt online über ein Anmeldeformular.

Ansprechpartner:

Ansprechpartnerin für inhaltliche und organisatorische Fragen: Frau Dipl. Ing. Bettina Wehinger-Roth