Bewerbungszeitraum und Bewerbungsunterlagen:

Das Deutschlandstipendium wird an der Hochschule Esslingen einmal jährlich jeweils zum Wintersemester vergeben. Der Bewerbungszeitraum für das Jahr 2017/18 began am 12.07.2017 und endete am 02.08.2017.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Online-Bewerberportal, das nur für den Bewerbungszeitraum freigeschaltet ist.

Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

Nicht vergessen: Bereits im Vorfeld alle benötigten Nachweise und Unterlagen (PDF1 und PDF2) vorbereiten, damit die Online-Bewerbung auch abgeschlossen werden kann!

Über das Ergebnis des Vergabeverfahrens werden Sie dann ca. Mitte Oktober informiert.

Für das Studienjahr 2017/18 ist die Anzahl der zu vergebenden Stipendien noch nicht endgültig bekannt, da noch aktiv nach Förderern gesucht wird. Es werden aber mindestens 70 Stipendien vergeben.

 

Nachweise/Unterlagen für Ihre Bewerbung:

Die Anlagen müssen - wie unten gezeigt - auf 2 PDFs aufgeteilt werden!
Die jeweilige Dateigröße darf max. 10 MB erreichen.

Um die Datenaufbereitung zu erleichtern, bitten wir um folgende Benennung: Nachname_Vorname_ pdf1 oder 2

Die PDFs können im Zuge der Online-Bewerbung hochgeladen werden.


PDF 1
Nachname_Vorname_pdf1
, mit:

  1. Motivationsschreiben im Umfang von einer Seite

    Beachten Sie: Neben erstklassigen Noten werden bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie.

  2. tabellarischer Lebenslauf 

PDF 2
Nachname_Vorname_pdf2,
mit:

  1. Formular Erklärung über gemachte Angaben/Personendaten
  2. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (Studienbewerber können diese nachreichen)
  3. aktueller Notenspiegel als Nachweise über bisher erbrachte Studienleistungen
  4. Hochschulzugangsberechtigung, bei Masterstudierende auch das Bachelorzeugnis,bei ausländischen Zeugnissen eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung
  5. Nachweise über:
    • besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise (z. B. eine vorangegangene Berufstätigkeit, freiwillige Praktika, Tutor etc.)
    • außerschulisches und außerfachliches Engagement wie eine ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement oder die Mitwirkung in Religionsgemeinschaften, Verbänden oder Vereinen,
    • besondere persönliche oder familiäre Umstände, wie Krankheiten und Behinderungen, die Betreuung eigener Kinder oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeiten, familiäre Herkunft oder ein Migrationshintergrund.

        Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Online-Portal.
        Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.