2013

Wirtschaftswoche 2013, April 2013

Platz 2
Platz 2
Platz 4
Platz 4

Platz 10

Maschinenbau
Wirtschaftsingenieurwesen
Elektroechnik
Informatik

Wirtschaftsinformatik

Für das Hochschulranking befragte Universum Communications deutschlandweit über 500 Personaler. Die Studie spiegelt die Einschätzung der Personalverantwortlichen wider, welche Universitäten und Fachhochschulen die Absolventen am besten für die Bedürfnisse der Unternehmen ausbilden.

Die Hochschule Esslingen konnte ihr Ergebnis aus dem vorigen Jahr noch verbessern. Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen liegen auf Platz 2, Elektrotechnik und Informatik auf Platz 4. Wirtschaftsinformatik war im Jahr 2011 Neueinsteiger und verbesserte sich weiter um 2 Plätze auf Platz 10.

CHE Hochschulranking
ZEIT Studienführer 2013/2014, Mai 2013
Spitzenposition







Maschinenbau
Gebäude - Energie - Umwelt (vorher Versorgungs- und Umwelttechnik)
Mechatronik und Elektrotechnik
Biotechnologie
MittelfeldFahrzeugtechik
Informationstechnik
Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack

In diesem Jahr wurden die Fachbereiche Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Angewandte Naturwissenschaften gerankt.
 
In der Disziplin Maschinenbau sind drei Fakultäten an der Hochschule Esslingen vertreten:
 
Besonders herausragend sind die Ergebnisse der Fakultät Maschinenbau. In insgesamt 12 Aspekten befindet sich die Fakultät bei der Befragung der Studierenden in der Spitzengruppe, wie z.B. Gesamturteil Studiensituation, Lehrangebot, Betreuung, Auslandsaufenthalte, Berufsbezug, Praxisbezug und weitere.
 
In die Spitzengruppe wichtiger Bewertungsaspekte gehört auch die Fakultät Gebäude-Energie-Umwelt (vorher Versorgungstechnik und Umwelttechnik). Die Studierenden beurteilten wichtige Kategorien wie das Gesamturteil der Studiensituation, Lehrangebot, Studierbarkeit und Betreuung als überdurchschnittlich gut.
 
Im bundesweiten Fachhochschulvergleich befindet sich die Fakultät Fahrzeugtechnik in den Kategorien Lehrangebot, Auslandsaufenthalte und Praxisbezug in der Spitzengruppe. Die weiteren Kriterien sind im Mittelfeld des Rankings angesiedelt.
 
Nicht nur die Studierenden schätzen die drei Fakultäten der Disziplin Maschinenbau als sehr gut ein, sondern auch bei der Bewertung allgemeiner Kennzahlen, wie den Studienabschluss in der Regelstudienzeit, und bei der Reputation in Fachkreisen weisen sie die Position in der Spitzengruppe aus.
 
Maßgeblich sind die veröffentlichten Ergebnisse der Online-Darstellung des ZEIT-CHE-Hochschulrankings. Die Printversion enthält missverständliche Angaben für die Disziplin Maschinenbau.

 
Die Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik, die am Hochschulstandort Göppingen angesiedelt ist, hat gleich aus zwei Richtungen Bestnoten erhalten. Die Bewertung beider Disziplinen Mechatronik und Elektrotechnik/Informationstechnik bescheinigen der Fakultät überdurchschnittliche Bewertungen von den Studierenden. Von beiden Seiten erhält sie für die Studiensituation und das Lehrangebot sehr gute Beurteilungen. Damit ist die Fakultät ebenfalls in der Spitzengruppe des CHE-Rankings sowohl für Elektrotechnik als auch für Mechatronik angesiedelt. Im Bereich Elektrotechnik sind die Studierenden außerdem überdurchschnittlich zufrieden mit der Betreuung, dem Berufs- und Praxisbezug sowie weiteren Kriterien. Auch in der Disziplin Mechatronik erhalten ergänzende Aspekte überdurchschnittlich gute Bewertungen durch die Studierenden. Alle anderen Kriterien sind im Mittelfeld beurteilt. Die Fakultät, deren Standort in Göppingen vor zwei Wochen sein 25-jähriges Jubiläum feierte, hat unter Kollegen einen überdurchschnittlich guten Ruf und befindet sich auch hier in der Spitzengruppe.
 
In der Disziplin Elektrotechnik/Informationstechnik erreichte die Fakultät Informationstechnik mit dem Studiengang „Technische Informatik“ beim Kriterium Lehrangebot die Spitzengruppe und in den anderen Aspekten das Mittelfeld.
 
Die Fakultät Angewandte Naturwissenschaften fand mit ihren zwei Ausrichtungen in das Ranking von zwei Disziplinen Eingang: Bioingenieurwesen/ Biotechnologie und Chemieingenieurwesen/ Angewandte Chemie.
Die Spitzengruppe des Rankings erreichten die Naturwissenschaftler im Studiengang Biotechnologie mit den Kriterien Gesamturteil Studiensituation, Lehrangebot, Betreuung, Berufsbezug und 5 weiteren Kriterien der Studierendenbefragung.
 
In der Disziplin Chemieingenieurwesen/Angewandte Chemie ist der Studiengang Chemieningenieurwesen/Farbe und Lacke mit den Kriterien Gesamturteil Studiensituation, Lehrangebot und Praxisbezug in der Spitzengruppe angesiedelt. Bezüglich der weiteren Kriterien befindet sich der Studiengang im Mittelfeld des Rankings.

Link: www.zeit.de/hochschulranking

Fakultäten der Hochschule Esslingen