Hochschule Esslingen topp im Ranking der Wirtschaftswoche

Logo der Wirtschaftswoche
Im Ranking der Wirtschaftswoche vom 2. Juni 2008 erhielt die Hochschule Esslingen von Personalmanagern beste Noten. Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen gehören zu den Top Five der Fachhochschulen in Deutschland.
 

Plätze 4 und 5 für Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen
Das aktuelle Hochschulranking der Wirtschaftswoche bewertet, wo Absolventinnen und Absolventen am besten auf ihren Job und ihre Karriere vorbereitet werden. Nach Meinung von Personalmanagern gehört dazu die Hochschule Esslingen (HE). In Elektrotechnik erreicht die Hochschule Esslingen den vierten Platz, in Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen belegt sie den fünften Platz. „Die Umstellung von Diplom- auf Bachelorstudiengänge war an der Hochschule Esslingen erfolgreich“, so Rektor Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schwarz. „Die Personalabteilungen haben erneut bestätigt, dass die Studierenden der Hochschule Esslingen bestens für den Beruf qualifiziert werden. Deshalb haben unsere Studierenden sehr gute Karrierechancen. Auch bei der Umstellung auf Bachelorstudiengänge ändert sich bei uns nichts, da wir die Vorlesungsinhalte überarbeitet und den neuesten Entwicklungen angepasst haben. Ein siebensemestriges Studium mit einem praktischen Studiensemester garantiert, dass die Esslinger Absolventinnen und Absolventen für die Berufswelt bestens ausgerüstet werden.“

Die Hochschule Esslingen hat die Anzahl der Plätze für Wirtschaftsingenieurwesen erhöht. In Göppingen startet zum Wintersemester 2008/09 der Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen, der einen hohen technischen Studienanteil und ein praktisches Studiensemester im Ausland beinhaltet. In Esslingen-Flandernstraße bietet die Fakultät Betriebswirtschaft den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung an.

Der Studiengang Elektrotechnik ist in der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik am Standort Göppingen angesiedelt. Die Fakultät Maschinenbau bietet die Schwerpunkte Entwicklung und Konstruktion und Entwicklung und Produktion an. Für besonders qualifizierte Bachelorabsolventen dieser Fachbereiche bietet die HE ab Wintersemester 2008/09 die Masterstudiengänge „Automotive Systems“ und „Design and Development in Automotive and Mechanical Engineering“ an.

Über die HE:
Die Hochschule Esslingen gehört mit ihren Schwerpunkten Technik, Wirtschaft und Soziales zu den größten Hochschulen in Baden-Württemberg. 4.848 Studierende sind in elf Fakultäten in 19 Bachelor- und 10 Master-Studiengängen eingeschrieben. 200 Professorinnen und Professoren lehren an der Hochschule Esslingen und werden unterstützt von 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 350 Lehrbeauftragte. Diese bereichern vor allem den Praxisanteil in den Vorlesungen, da die Hochschule Esslingen ihre Absolventen mit einem berufsqualifizierenden Abschluss in das zukünftige Leben entlässt. Die Hochschule Esslingen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

03.06.08/Mc