Anerkennuung von Prüfungsleistungen

Wenn Sie Studien- und Prüfungsleistungen vorheriger Studiengänge in WNB anerkennen lassen wollen, bitten wir sie folgenden Ablauf zu beachten:

1) Der / die Studierende prüft, welche Module aus seiner / ihrer Sicht anerkannt werden könnten. Dabei ist zu beachten, dass alle Noten vom ersten Semester an in die Abschlussnote eingehen, man es sich also gut überlegen sollte, wenn man sich eine 3 oder 4 anerkennen lässt. Ist die Note anerkannt, ist eine Teilnahme an der Prüfung im Fach nicht mehr möglich.

2) Der Studierende prüft anhand der Modulhandbücher der beiden beiteiligten Studiengänge, ob tatsächlich eine Vergleichbarkeit vorliegt. Vergleichbarkeit ist gegeben, wenn sich die Module inhaltlich, umfänglich und formal nicht wesentlich unterscheiden. In der Regel werden auf diese Weise nur ganze Module einander gegenübergestellt, also nicht zwei Teilmodule aus verschiedenen Modulen zur Anerkennung als ein Modul bei WNB. Auch muss die Art der Studien- und Prüfungsleistung übereinstimmen. So können z. B. keine unbenoteten Studienleistungen (etwa Testate) als benotete Studienleistungen anerkannt werden (s. u. zur Anerkennung von Teilmodulen). Die aus seiner Sicht zur Anerkennung erwählbaren Module trägt der / die Studierende in das betreffende Formular ein:

>> www.hs-esslingen.de/de/studierende/informationenformulare-fuer-studierende/anerkennung-von-studien-und-pruefungsleistungen.html

3) Den ausgefüllten Vordruck legt der / die Studierende den jeweiligen Modulverantwortlichen vor, die es jeweils durch Unterschrift bestätigen, wenn sie die betroffenen Module für vergleichbar halten. Um diese Entscheidung treffen zu können, legt der / die Studierende ihnen die betreffende Modulbeschreibung sowie einen Notenauszug vor, aus dem zu erkennen ist, dass die Modulbeschreibung und die anzuerkennende Note zusammengehören. Eine vorherige Beratung durch den Studiengangleiter ist möglich, aber nicht erforderlich. Das mit den Unterschriften versehene Formular übergibt der / die Studierende mitsamt eines beglaubigten Notenauszugs über das Studierendensekretariat Göppingen an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, der dann die Anerkennungsentscheidung des Ausschusses herbeiführt.

4) Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses meldet die Entscheidung an das Prüfungsamt, das die betreffenden Noten einträgt. Dabei ist zu beachten, dass ggf. neben der Anerkennung von Noten automatisch auch eine Anerkennung von Studienzeit erfolgt, was sich nachteilig auf bestimmte Fristen (4-Semester-Regel, Gesamtstudienzeit) auswirken kann.


Einzelne Studienleistungen, wie beispielsweise ein Testat für einen Zeichenkurs, können ggf. in einem verkürzten Verfahren anerkannt werden. Dazu wendet sich der / die Studierende direkt an den Modulverantwortlichen / die Modulverantwortliche, unter Vorlage des entsprechenden Nachweises.