Regionale Praxis „Offene, verbandliche und mobile Kinder- und Jugendarbeit“

Am 27. November 2017 trifft sich die Regionale Praxis „Offene, verbandliche und mobile Kinder- und Jugendarbeit“ zum Thema: Kinder- und Jugendarbeit in einer digital-vernetzten Gesellschaft.

PraktikerInnen aus der Jugendarbeit, Studierende des Wahlbereich 4 (Offene, verbandliche und mobile Kinder- und Jugendarbeit), Hochschulangehörige und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen. Diskutieren Sie mit!

Termin

Montag, 27.11.2017, 14.00-16.00 Uhr in Raum F 02.010 (Gebäude 2, UG), Flandernstraße 101, 73732 Esslingen

Ziel

Ziel der „Regionalen Praxis“ ist, Hochschule und Praxis zusammenzubringen,  miteinander zu diskutieren und voneinander zu erfahren, welche Themen die Hochschule und die Praxis aktuell beschäftigen, um voneinander zu profitieren und sich weiter zu entwickeln.

Programm

Karin Waibel: Das Praxisamt der Fakultät und Praxis-Hochschul-Kooperationen

Sandro Bliemetsrieder: "Dem Potential von Demokratie- und Freiheitsgefährdung in digitalen Medien widerstehen zu versuchen, heißt zunächst über Vertrauen und Begegnung nachzudenken!?

Verena Ketter: "Das demokratisierende Potential digitaler Medien wiederentdecken!?"

Vortragende

Prof. Dr. Verena Ketter, Professur für Medienpädagogik und Medien in der Sozialen Arbeit an der Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege

Prof. Dr. phil. Sandro Bliemetsrieder, Professur für Erziehungswissenschaft/ Sozialpädagogik an der Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege.

 

Karin Waibel, Studium der Sozialen Arbeit. Seit fünf Jahren Fachberaterin im Praxisamt der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege. Zuständig für die Praxisstellen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien.

 

Einladung Regionale Praxis 2017

 

 

 

Anmeldung

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus, um sich anzumelden.
Datenschutzhinweis*