V. Masterstudiengang Sozialwirtschaft – Studienfahrt nach Dublin

Dublin war das Ziel der diesjährigen Studienfahrt des V. Masterstudienganges Sozialwirtschaft. Im Rahmen des 6. Moduls „Sozialwirtschaftliche Konzepte im EU-Vergleich“ machten sich die Studierenden zusammen mit ihrem Studiengangleiter, Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder (Hochschule Esslingen), und der Studiengangskoordinatorin, Jule Feldhaus (Paritätische Akademie Süd), auf den Weg nach Irland.

Die Studierenden besuchten in Dublin drei irische Organisationen, die in unterschiedlichen Feldern der Sozialen Arbeit tätig sind, um deren Arbeit und Struktur mit entsprechenden deutschen Einrichtungen zu vergleichen. Hierzu entwickelten die Studierenden im Vorfeld Leitfäden zur Erhebung  von Expert_inneninterviews in Dublin sowie in Stuttgarter Vergleichseinrichtungen.
Den Auftakt machte ein Besuch bei der Irish Wheelchair Association (IWA), ein Behinderten-Dachverband, der irlandweit Angebote und Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen anbietet, um unabhängige, selbstbestimmte Lebensformen zu unterstützen und zu ermöglichen.

Am nächsten Tag besuchte die Studiengruppe das Migrant Rights Centre Ireland (MRCI), welches sich um die unterschiedlichen Belange von Migrant_innen in Irland kümmert. Durch sehr viel Engagement versuchen die Mitarbeiter_innen  des MRCI sich beispielsweise für gleiche Rechte für Alle einzusetzen und Selbsthilfegruppen aktiv in deren Arbeit zu unterstützen.

Anschließend folgte ein Besuch  bei der zentralen irischen Einrichtung für Pflegeelternschaft, der Fostering First Ireland (ffi).  Pflegefamilien nehmen Kinder auf, die vorübergehend oder auf Dauer nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können.
Die Einrichtung unterstützt, schult und begleitet Kinder und Jugendliche, leibliche Eltern sowie Pflegeeltern, um alle Beteiligte möglichst nach ihren Bedürfnissen zu versorgen. Im Vergleich zu Deutschland hat die Pflegeelternschaften in Irland eine wesentlich höhere Bedeutung. In der Einrichtung konnten die Studierenden sozialpädagogische Fachkräfte interviewen, unter anderem zur Qualitätssicherung und Lebensqualität.

Beeindruckt von allen drei Einrichtungen und dank der Offenheit der Mitarbeiter_innen, über ihre Arbeit zu berichten, diskutierten die Studierenden die gewonnenen Eindrücke und Erkenntnisse, die anschließend in Projektberichte einflossen. 
Neben den durchweg interessanten Studienaspekten, welche die Exkursion mit sich brachte, haben sich die Studierenden durch gemeinsame Aktivitäten (eine Küstenwanderung, Streifzüge durch Dublin, etc.) näher kennen und schätzen gelernt, sodass die Reise bei vielen in guter Erinnerung bleiben wird.

Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Master Sozialwirtschaft:

25.01.2017, 17:30 Uhr
Hochschule Esslingen
Standort Flandernstraße
F01.058 (Empore)

Weitere Informationen:

http://www.hs-esslingen.de/de/hochschule/fakultaeten/soziale-arbeit-gesundheit-und-pflege/studiengaenge/master/sozialwirtschaft-ma-berufsbegleitend.html

Kontakt & Beratung:

Studiengangleiter:
Prof. Dr. Jürgen Holdenrieder
jürgen.holdenrieder@hs-esslingen.de

Studienkoordinatorin:
Jule Feldhaus
0711/2155-184
feldhaus@akademiesued.or