"Frauen für den Dschihad" - Vortrag im Rahmen der Ethikreihe am 22.12.

Unter dem Titel "Frauen für den Dschihad – Das Manifest der IS-Kämpferinnen und seine Wirkung auf junge Muslima in Europa – eine ethische Reflexion" referiert am kommenden Dienstag Hamideh Mohagheghi im Rahmen der Ethikreihe am Campus Flandernstraße.

Die Referentin, Hamideh Mohagheghi, ist Theologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Islamische Theologie der Universität Paderborn, Fachbereich Qur'anwissenschaft.

Töten, vergewaltigen und Zerstörung im Namen Gottes! IS behauptet, dass es für diese Gräueltaten religiöse Legitimation gibt.

In diesem Vortrag geht es darum, aus islamischer Perspektive darzulegen, welche pervertierte Form von der Religion IS propagiert und wie ethisch und moralisch verwerflich diese Ideologie sei.

Alle Interessierten sind zum Vortrag herzlich eingeladen.

Wo? Hochschule Esslingen, Flandernstraße 101 (Gebäude 1), Hörsaal H5

Wann? Dienstag, 22.Dezember: 17.30 - 19.00 Uhr