Prof. Dr. Marion Laging zum EASSW-Vorstandsmitglied gewählt

Prof. Dr. Marion Laging lehrt an der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege im Studiengang Soziale Arbeit.

Am 30. Juni 2015 wurde Prof. Dr. Marion Laging als neues Mitglied in den Vorstand der EASSW – der European Association of Schools of Social Work – gewählt. Die Generalversammlung der EASSW fand im Rahmen der Konferenz "Soziale Arbeit Bildungswesen in Europa - gegenüber 2025“ in Mailand statt, an der auch Prof. Dr. Marion Laging teilnahm.

Der EASSW-Vorstand setzt sich aus MitgliederInnen aus 15 verschiedenen Ländern Europas zusammen. Alle 4 Jahre wird dieser gewählt. Mit der Prof. Dr. Marion Laging als Vertreterin aus Deutschland sind es nun 15 Vorstandsmitglieder.

Die EASSW vertritt mehr als 300 Universitäten und Institutionen aus 34 Ländern in Europa, die sich in der Ausbildung Sozialer Arbeit engagieren. Sie fördert die Entwicklung und Vernetzung der aktiven Personen und Institutionen in der Ausbildung Sozialer Arbeit. Dazu findet alle 2 Jahre eine Tagung auf internationaler Ebene statt.

Vor der Europäischen Union, dem Europarat, den Vereinten Nationen und der internationalen Vereinigung der Ausbildungsstätten Sozialer Arbeit repräsentiert sie die europäische Ausbildung Sozialer Arbeit.

Von: Juliane Steck