Forum Zukunft: 1. Berufseinmündungs- und Praxismesse für Studierende der Sozialen Arbeit

Die Berufsfelder in der Sozialen Arbeit sind vielfältig. Von der Beratung von Familien, der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen über die Sucht- oder Integrationshilfe   ̶  das Studium der Sozialen Arbeit bietet eine breite Masse an beruflichen Anschlussmöglichkeiten.

Einen Überblick über die verschiedenen Berufsfelder konnten sich die Studierenden der Sozialen Arbeit am Dienstag, dem 12.5., bei der Hausmesse Forum Zukunft verschaffen. mehr als 15 Träger, u.a. auch die AWO oder Caritas  präsentierten sich an diesem Tag im Foyer am Standort Flandernstraße. Man kam mit Fachkräften ins Gespräch und konnte sich über Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Studium in den einzelnen Berufsfeldern informieren.

Natürlich interessierte auch, wieviel man in den einzelnen Arbeitsfeldern als Absolvent und Absolventin verdienen kann. Ein Workshop zum Thema Einstiegsgehälter gab Antworten dazu.

Die Idee zum Forum Zukunft entstand im Rahmen des Projekts "studieren - chancengleich und inklusiv" unter der Leitung von Prof. Dipl.-Päd. Christel Althaus. Die Konzeption und Organisation der Messe lag in den Händen der Studierenden der Projektgruppe selbst. Finanziell unterstützt wurden sie dabei vom Verein der Freunde der Hochschule Esslingen.

Die positiven Rückmeldungen der AusstellerInnen, BesucherInnen und der Projektgruppe bestätigten die Idee, dieses Konzept weiterzuführen und eine solche Veranstaltung auch zukünftig an der Fakultät zu integrieren.

Wer die Messe verpasst hat, kann sich im Beitrag von Campus-TV (Juli 2015) nachträglich einen Eindruck verschaffen.

Von: Juliane Steck