Studienverlauf

© Picture-Factory - Fotolia.com

Aufbau und Abschluss

Dauer: 7 Semester, Vollzeitstudium, 2 Semester Grundstudium und 5 Semester Hauptstudium

Praktisches Studiensemester: im 3. Semester findet ein praktisches Studiensemester statt

Projektarbeit: im 5. und 6. Semester arbeiten die Studierende in Projektgruppen selbstständig zusammen und lernen ihre kreativen und innovativen Potentiale zu entfalten

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) in Pflegepädagogik. Mit dem Abschluss ist der Zugang zum Studium "Master of Arts" Pflegewissenschaft möglich.

Studienbereiche

Der Bachelorstudiengang Pflegepädagogik ist in Studienbereiche und Module gegliedert. Studienbereiche sind die großen Fachgebiete, Module sind thematische, in sich geschlossene Einheiten.

Der pädagogische Studienbereich besteht aus einer allgemeinen Berufsorientierung und aus pflegepädagogischen Modulen, die sich sowohl auf außerschulische als auch auf schulische Berufsfelder beziehen.

Die Pflegewissenschaft bildet den fachwissenschaftlichen Schwerpunkt: z.B. Pflegeforschung, Theorien und Konzepte der Pflege.

Dieser wird ergänzt durch die Gesundheitswissenschaften: z.B. Theorien und Konzepte von Gesundheit und Krankheit, Gesundheitsförderung und Prävention.

Das praktische Studiensemester

Im vierten Semester lernen die Studierenden in der Praxis, indem sie ein Vollzeitpraktikum in einer Institution der pflegeberuflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung absolvieren. Hier lernen sie die Aufgaben und Strukturen der jeweiligen Institution kennen. Sie beobachten gezielt und systematisch berufliche Handlungsfelder wie die Ausbildungsplanung, die Gestaltung von Unterricht und die praktische Anleitung.

Das Projektstudium

In den auf zwei Semestern angelegten Projekten wird anhand von Anfragen aus der Praxis der beruflichen Bildung forschend gelernt. Die Studierenden bearbeiten selbstständig eine Aufgabe mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden und Theorien, wobei zugleich die Kreativität und der soziale Gruppenprozess gefördert werden. 

Anrechnungsmöglichkeiten

Der Studiengang Pflegepädagogik ist prinzipiell als siebensemestriges Vollzeitstudium angelegt. Zugleich besteht die Möglichkeit, 30 Credits aus pflegebezogenen Ausbildungen anrechnen zu lassen und damit das Studium um ein Semesters zu verkürzen.

Zusätzlich anrechnungsfähig sind staatlich anerkannte pflegebezogene Weiterbildungen und Anteile des praktischen Studiensemesters durch eine weitere einschlägige berufliche Tätigkeit.

Die Anrechnung erfolgt auf Basis der beschlossenen Regelungen der Studien- und Prüfungsordnung und wird auf Antrag nach der Zulassung zum Studium bearbeitet.

Zu Beginn des ersten Studiensemesters werden Sie ausführlich über Anrechnungsmöglichkeiten und die Antragstellung informiert.

Richtlinien zur Anrechnung und Anerkennung von Inhalten aus der Ausbildung und Weiterbildung

Anträge zur Anrechnung finden Sie hier