Promovieren

Die Hochschule Esslingen ermöglicht Promotionsvorhaben von hervorragenden Absolventinnen und Absolventen. Ziel ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs von Hochschulen angewandter Wissenschaften (HAW’s) zu fördern. Die Promotionen der HAW’s zeichnen sich in der Regel durch einen anwendungsbezogenen Forschungsschwerpunkt aus. Die Professorinnen und Professoren engagieren sich darüber hinaus in Kooperationen mit Universitäten in der Betreuung und Begleitung von Promotionen. Betreut werden vor allem die Promotionen der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Forschungsprojekte. Bislang wurden folgende Promotionen begonnen/verwirklicht:

 


Promovendin

 Petra Richey, Dipl. Erziehungswissenschaftlerin, arbeitete in dem FuE-Projekt Lehrer-Schüler Beziehung und Lehrergesundheit

Titel der Dissertation

Lehrer-Schüler-Beziehung. Eine schultheoretisch-sozialpsychologische empirische Studie der Lehrer- und Schülerperspektive

Erstbetreuung

Prof. Dr. Thorsten Bohl (Universität Tübingen)

Zweitbetreuung

Prof. Dr. Karin Reiber (HS Esslingen)


Promovendin

Sonja Lehmeyer, M. A. Pflegewissenschaft, arbeitete in dem FuE-Projekt Technik und Pflege

Titel der Dissertation

Leibphänomenologische Implikationen auf Identitätsentwicklungsprozesse pflegebedürftiger Menschen (laufend)

Erstbetreuung

Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz, Universität Vallendar

Zweitbetreuung

Prof. Dr. Astrid Elsbernd (HS Esslingen)


Externer Promovend

Nils Schuhmacher, Dipl. Pol. Dipl. Krim., arbeitet derzeit im FuE-Projekt Rückgrat!

Titel der externen Dissertation

Motive und Effekte politischen Handelns „randständiger“ Akteure am Beispiel der Autonomen Antifa (Disputation erfolgt)

Erstbetreuung

Prof. Dr. Eike Hennig (Universität Kassel)

Zweitbetreuung

Prof. Dr. Kurt Möller (HS Esslingen)