Aktuelles

© Marco2811 - Fotolia.com

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Neuigkeiten sowie Publikationen der letzten Jahre von den Mitgliedern des IAF's Gesundheit und Soziales. 

Preisverleihung

Mit dem Projekt "astra – Aktive Stressprävention durch Rauchfreiheit in der Pflege" haben Ines Schweizer (HS Esslingen), Sabine Scheifhacken (Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen DNRfK e. V. Berlin) und Katrin Schulze (IFT Institut für Therapieforschung München) den  Nachwuchsinnovationspreis Betriebliches Gesundheitsmanagement gewonnen. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert und wurde am 02. Juli zum dritten Mal vom Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e. V. verliehen. Das astra-Modellprojekt wird von der HS Esslingen in Kooperation mit dem IFT und dem DNRfK umgesetzt und vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert. Die kooperative Projektleitung wird von Prof. Dr. Mathias Bonse-Rohmann (HE), Dr. Anneke Bühler (IFT) und Christa Rustler (DNRfK) geleistet, welche jeweils eine unterstützende – nun preisgekrönte – wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Seite haben.

Nähere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter Laufende Projekte und unter www.astra-pflege-projekt.de.

Forschung bedeutet für mich

Wir haben unsere ProfessorInnen und Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen gefragt, welche Bedeutung Forschung an der HS Esslingen für Sie hat. Hier die schönsten Antworten.

Forschung bedeutet für mich,…

«…gelebtes Projektmanagement.»

«…sich in einem Gebiet zu spezialisieren und dennoch nicht den Blick für das große Ganze zu verlieren.»

«…ein stetiges auf und ab. Mal kommt man gut voran, dann bleibt man wieder stecken – begleitet von dem Gefühl, nicht zu wissen, ob das die Welt wirklich braucht. Das systematische Suchen von Erkenntnissen mit wissenschaftlichen Methoden ist in der Praxis sehr herausfordernd. Und manchmal finde ich es einfach nur toll und bin begeistert was wir herausgefunden haben.»

«…genauer hinzuschauen, mehr zu sehen und mehr zu erkennen. Darüber hinaus beinhaltet der Begriff für mich Nachwuchsförderung und die Begegnung mit anderen.»

«…mir unverzichtbare Erkenntnisgewinne zu verschaffen, dabei aber zugleich unter den gegebenen Bedingungen von HAW-Forschung zu lustvoller Selbstausbeutung gezwungen zu sein.»