Duale Modelle: Informationsbesuch aus China

Der Campus Göppingen der Hochschule Esslingen hatte eine chinesische Delegation aus Mianyang zu Besuch.

Dekan Prof. Würslin (l.) begrüßte eine Delegation aus China.

Esslingen/Göppingen. Der Campus Göppingen der Hochschule Esslingen hatte Ende Juli eine Delegation einer chinesischen Hochschule aus Mianyang zu Gast. Initiiert wurde der Besuch von den Carl Duisberg Centern in Köln, die ein Weiterbildungsprogramm für die pädagogische Hochschulen Mianyang organisierte. Ausgebildet werden hier Lehrer für Fachbereiche wie Elektrotechnik, Informationstechnik oder Maschinenbau. „Wir wollten den Gästen gerne durch Besuche in verschiedene Unternehmen und Aus- und Weiterbildungsinstitutionen Einblicke in die Praxis ermöglichen“, sagt Magdalena Schobel, Projektmanagerin bei der Carl Duisberg Centern gGmbH. Aufgrund früherer guter Zusammenarbeit, wurde auch für dieses Projekt die Hochschule Esslingen mit einbezogen. „Ein weiterer ausschlaggebender Punkt war für uns auch das Angebot der dualen Studienmodelle am Campus in Göppingen“, so Schobel.


„Über solche Besuche freuen wir uns immer sehr“, sagt auch Rainer Würslin, Dekan der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik am Campus Göppingen, „als Hochschule sind wir daran interessiert, den Studierenden eine möglichst praxisnahe Ausbildung zu bieten. Unsere dualen Studiengänge sind deswegen sehr beliebt.“ Auch die chinesische Delegation war von dem Besuch in Göppingen begeistert, wie Magdalena Schobel berichtet: „Wir haben ein durchweg positives Feedback erhalten. Der Besuch an der Hochschule in Göppingen wurde von der chinesischen Delegation als bester Besuch ihrer Weiterbildung in Deutschland bewertet.“ Neben einer Vorstellung der Hochschule Esslingen und der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik, wurde beim Besuch der chinesischen Gäste auch auf die Besonderheiten der Fakultät hingewiesen. Dazu wurden Industriekooperationen und angewandte Forschungsprojekte vorgestellt.

Die Hochschule Esslingen
An der Hochschule Esslingen studieren an 11 Fakultäten rund 6200 Studierende, rund 1200 davon am Campus Göppingen.