Laborübungen

Gasturbinenprüfstand

Zur Vertiefung der Vorlesungen Wärmelehre, Strömungsmaschinen und Messtechnik werden folgende praktische Laborübungen angeboten:

  • Labor Wärmelehre
  • Labor Strömungsmaschinen
  • Labor Messtechnik

Labor Wärmelehre

  • Kältemaschine


Messung eines linksläufigen Clausius-Rankin-Prozesses
Auswertung und graphische Darstellung des Prozesses

  • Feuchte Luft


Zustandänderung Feuchte Luft
h-x-Diagramm
Psychrometer (Messung der relativen Feuchte)

  • Stirling Motor


Erfassung der Zustandspunkte
Auswertung und graphische Darstellung des Prozesses

Labor Strömungsmaschinen

  • Flachwasserkanal


Übertragbarkeit von strömungstechnischen Analogien anhand der Ähnlichkeitsgesetze und Kennzahlen in der Fluidtechnik
Strömungssichtbarmachung an Modellen

  • Gebläseprüfstand


Berechnung der Maschinendaten aus den Messwerten
Ermittlung einer Gebläsekennlinie bei verschiedenen Drehzahlen
Bestimmung des Wirkungsgrades und graphische Darstellung

  • Gasturbine


Messungen verschiedener Parameter und Betriebsgrößen an einer Gasturbine für Flugmodelle
Auswertung der Messdaten und Berechnung der Charakteristika des Kreisprozesses

  • Überschallkanal


Demonstration einer Überschallströmung
Sichtbarmachung eines Überschallstoßes (Mach’scher Kegel) mit einem Interferometer

Labor Messtechnik

  • Temperaturversuch


Kennen lernen von Temperatursensoren unterschiedlicher Messprinzipien und Bauarten, sowie der Umgang mit Messdatenerfassungerät und -software.
Handschriftliche Auswertung der aufgenommenen Messdaten zur Vertiefung des Verständnisses.

  • Druckmessung


Anschluss, Einstellung und Umgang mit einer Messkette bestehend aus Messverstärker und Drucksensor.
Kalibrierung eines Drucksensors.
Umgang und Übung mit einem Speicheroszilloskop.
Untersuchung des dynamischen Verhaltens eines Drucksensors bei einem Drucksprung.

  • Durchflussmessung


Bestimmung der Messgrößen an einer Venturidüse und Berechnung von Volumen- und Massenstrom.
Kalibrierung eines Heizdraht-Luftmassenmessers an einem Gebläseprüfstand
Auswertung.

  • Dehnungsmessung


Abgleich einer Wheatstonschen Messbrücke und Kalibrierung eines Biegebalkens.
Messung verschiedener Lasten mit Viertel-, Halb- und Vollbrücke.
Auswertung und graphische Darstellung der Kennlinien.