Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen

Dr. rer. nat. Ulf Fischbach

Im Rahmen eines Forschungsprojektes, das vom Institut für Angewandte Forschung „Energetische Systeme“ der Hochschule Esslingen in Kooperation mit der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen durchgeführt wurde, konnte im Sommersemester das Promotionsverfahren von Dipl.-Ing. (FH) Ulf Fischbach, M.Eng., zum Doktor der Naturwissenschaften erfolgreich abgeschlossen werden.

Das Thema der Dissertation lautet:
“Heat balance and temperature regulation in complex biological systems”.

Inhalt der Arbeit ist die thermodynamische Modellierung des Energiehaushaltes einer Landschneckenart mit Hilfe ingenieurwissenschaftlicher Methoden mit dem Ziel, thermische Umwelteinflüsse auf den Stoffwechsel der Schnecke zu erfassen.
Die Dissertation ist unter https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/handle/10900/76816 verfügbar.

Die Betreuung der Arbeit erfolgte auf Seiten der Eberhard Karls Universität durch Prof. Dr. rer. nat. Heinz. R. Köhler, Institut für Evolution und Ökologie, auf Seiten der Hochschule Esslingen durch Prof. Dr.-Ing. Ulrich Gärtner, Leiter des IAF „Energetische Systeme“.

Ulf Fischbach hat an der Fachhochschule Aachen den Abschluss Dipl-Ing. (FH) in der Studienrichtung „Triebwerksbau“ der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik erworben und anschließend an derselben Hochschule das Masterprogramm „Aeronautical Engineering“ durchlaufen. Das Forschungsprojekt wurde durch ein Stipendium der Eberhard Karls Universität unterstützt.

Die Fakultät Maschinenbau gratuliert Dr. rer. nat. Ulf Fischbach sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss des Promotionsverfahrens.