it-Kolloquium Wintersemester 2008/09

it-Kolloquium WS2008/09

Jedes Semester finden im Rahmen des it-Kolloquiums interessante Vorträge zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Informations-
technik statt. Die Vorträge werden von renommierten Gastreferenten aus der Industrie gehalten.
 

 

Vorträge im Wintersemester 2008/09:


    22. Oktober 2008
    Mobilität und Logistik: Verfolgung, Überwachung und Lokalisierung
    von Waren in Echtzeit
    Friedemann Ulmer
    Geschäftsführer, Trendfire Technologies GmbH, Boeblingen



    Mobilität und Flexibilität sind vielfach beschworene Anforderungen in der Logistik um Dienstleistungen in der Logistik effizient und kundengerecht anbieten zu möchten. Die technologischen Voraussetzungen hierfür werden stetig besser: Neben optimierten mobilen Netzinfrastrukturen und leistungsfähigeren mobilen Endgeräten werden mehr und mehr Funktionalitäten und Anwendungsbereiche für eine mobile Zusammenarbeit in der Logistik verfügbar. Anhand einer neuen mobilen Lösung für Spediteure soll gezeigt werden wie Geschäftsprozesse in der Logistik durch mobile Technologien neu gestaltet und optimiert werden können. Dabei liegt der Fokus der Veranstaltung sowohl auf dem technisch Machbaren als auch auf dem Nutzen und den wirtschaftlichen Vorteilen mobiler Lösungen.

    19. November 2008
    LTE und MIMO: Mobiles Internet im kommenden Jahrzehnt
    Dr. Hans-Peter Mayer, Head of Department Mac & LTE advanced
    Alcatel-Lucent Bell Labs, Germany



    Die Nutzung mobiler Internetdienste zeigt inzwischen hohe Zuwachsraten, nicht zuletzt dank der immer attraktiver werdenden „Flatrate“-Angebote. Der 3GPP Long Term Evolution (LTE) Standard soll der Nachfrage in den nächsten Jahren gerecht werden, er kommt 2010 erstmals ins Feld.

    Zunächst soll der Stand der LTE Forschung aufgezeigt werden. Simulationen und Messungen an LTE Prototypen belegen, dass durch Einsatz von OFDM- und MIMO-Technologien die Datenrate in der Zelle im Vergleich zu HSPA verdreifacht wird. Gleichzeitig können dank einer flachen Netzarchitektur PING-Zeiten von unter 10 ms im Zugangsnetz erreicht werden.

    Im BMBF-Projekt EASY-C entwickeln und bewerten wir Technologien für LTE advanced - die nächste Mobilfunk-Generation nach LTE. Hier kommen neue Verfahren wie Relaying und Network MIMO ins Spiel, bei denen mehrere Funkzellen kooperieren. Durch Vermeidung oder sogar Nutzung der Interferenz zwischen Zellen kann die Datenrate nochmals deutlich erhöht werden - besonders am Zellrand. Die neuen Verfahren sollen in Feldtests in Berlin und Dresden getestet werden. Wir berichten über erste Ergebnisse und über die weiteren anstehenden Versuche.

    10. Dezember 2008
    Ablösen papierbasierter Prozesse durch mobile Applikationen
    Markus Müller, Senior Systems Consultant
    iAnywhere Solutions



    Das Interesse an mobilen Applikationen steigt, da ihr Einsatz in der Regel zur Steigerung der Mitarbeiterproduktivität führt und Kosten senken kann.

    Bei dieser Veranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe eines Software-Toolkits einfach Geschäftsprozesse, wie z.B. Inventarisierungen, Inspektionen, Umfragen und Gutachten automatisieren können. Die Umsetzung erfolgt in diesem Fall durch Einsatz eines Formulardesigners, einer Konsole
    zum Verteilen der Aufträge an die mobilen Geräte und eine Anwendung auf dem mobilen Endgerät, wie z.B. ein PDA, Tablet PC oder Laptop. Sie erfahren, wie hierbei konsistente Datensynchronisation, Datenaustausch mit bestehenden Unternehmensanwendungen sowie Applikationsentwicklung für
    verschiedene Client-Plattformen realisiert werden können.

Zu diesen Veranstaltungen laden wir herzlich ein

Ort: Hochschulzentrum Esslingen Flandernstr. 101
Raum: Hörsaal H5 im Gebäude 1 (Hochhaus Erdgeschoss)
Zeit: Beginn jeweils 17:00 Uhr

Ansprechpartner

Prof. Dr. Kai Warendorf

Telefon: +49 711 397 - 41 69
Telefax: +49 711 397 - 42 14
E-Mail: Kai.Warendorf(at)hs-esslingen.de