it-Kolloquium im Wintersemester 2016/17

it-Kolloquium Winterssemester 2016/17

Im Rahmen des it-Kolloquiums finden jedes Semester Vorträge zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Informationstechnik statt.
Die Vorträge werden von renommierten Referenten aus Forschung und Industrie gehalten. 

Zu allen Vorträgen laden wir herzlich ein!

 

 

 

Vortrag 1: "Der Lkw der Zukunft: Automatisiertes Fahren bei Daimler Trucks"

19.10.2016
"Der Lkw der Zukunft: Automatisiertes Fahren bei Daimler Trucks"
Simon Ellwanger, Daimler AG

  • Warum automatisiertes Fahren?
  • Automatisiertes Fahren am Beispiel Highway Pilot
  • Kooperatives automatisiertes Fahren am Beispiel Highway Pilot Connect
  • Was fehlt noch bis zur Einführung?

Portrait Simon Ellwanger
Herr Ellwanger studierte Technische Informatik an der Fachhochschule für Technik Esslingen. Er schloss sein Studium zusammen mit einem Parallelstudium der Elektrotechnik an der University of Delaware im Jahr 2003 ab. Anschließend  war er drei Jahre Entwicklungsingenieur bei der BMW AG in München bevor er 2006 als Technologie-Scout ebenso für BMW in Palo Alto, CA, USA arbeitete. Seit 2010 ist Herr Ellwanger Entwicklungsingenieur bei Daimler Trucks wo er sich mit autonomem Fahren und V2X beschäftigt.

Vortrag 2: "Doomed 4.0 - Unser Versagen als Sicherheitsexperten?"

26.10.2016
"Doomed 4.0 - Unser Versagen als Sicherheitsexperten?"
Tobias Glemser, secuvera GmbH

IoT, APT, Cloud, Industrie 4.0 – nur Buzzwords? Nein, neue Geschäftsfelder! Sicherheit spielt angeblich immer eine große Rolle, jedoch haben Innovationen aufgrund von Business-Anforderungen oft Vorrang. Wo bleibt dabei das Verständnis für Sicherheit, haben wir versagt?

Portrait Tobias Glemser
Herr Glemser ist Geschäftsführer der secuvera GmbH und führt seit dem Jahr 2000 Sicherheitsüberprüfungen und Penetrationstests durch. Er ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierter Penetrationstester und Common Criteria Evaluator. Herr Glemser ist Autor von Fachartikeln u. A. in c’t und iX und ist Referent bei Seminaren und Kongressen. Er hat diverse Security Advisories für selbst gefundene Schwachstellen, z. B. in Webanwendungen veröffentlicht. Herr Glemser ist OWASP Board Member des German Chapters.

Vortrag 3: "Fahrzeuge sicher in die Zukunft steuern - Cyber Security Engineering auf festen Wegen"

07.12.2016
"Fahrzeuge sicher in die Zukunft steuern - Cyber Security Engineering auf
festen Wegen"

Dr.-Ing. Sebastian Labitzke, ITK Engineering AG

  • Security != Safety – Abgrenzung und Wechselwirkungen
  • Angriffe ohne viel Aufwand und nicht nur akademischer Natur
  • Herausforderungen des Cyber Security Engineerings für Fahrzeuge
  • Bedeutung von Risikoanalysen und Verifikationsschritten im Security Engineering-Prozess

Portrait Dr.-Ing. Sebastian Labitzke
Dr. Labitzke studierte Informatik an der Universität Karlsruhe (TH) und promovierte anschließend am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Bereich der Telematik mit den Security-nahen Schwerpunkten Identity- und Access-Management sowie Privacy Enhancing Technologies. Als Mitarbeiter des Steinbuch Centre for Computing (SCC) sammelte er ca. sechs Jahre Erfahrung in Projekten dieses Rechenzentrums und des Verbundes der Rechenzentren der Universitäten des Landes Baden-Württemberg. Dr. Sebastian Labitzke ist seit 2014 bei der ITK Engineering AG im Themenkomplex Security tätig. Neben der disziplinarischen Führung zweier Security Engineering Teams an den ITK-Standorten Rülzheim (Zentrale) und Berlin, koordiniert er firmenweit die Security-Projekte des Unternehmens. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen auf Angreifer-Typisierungen, Threat- und Risikoanalysen und dem Protokoll-Design zur Absicherung digitaler Kommunikation.

Download Veranstaltungstermine

Ort und Zeit

Ort:

Hochschule Esslingen
Flandernstraße 101
73732 Esslingen

Standort Flandernstraße

Raum:
Hörsaal H6 (F1.016) im Gebäude 1 (Hochhaus Erdgeschoss)
Zeit:
Beginn jeweils 17:00 Uhr

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dominik Schoop

Telefon:+49 711 397 - 4447
E-Mail: Dominik Schoop