it-Kolloquium im Sommersemester 2015

it-Kolloquium SoSe 2015

Im Rahmen des it-Kolloquiums finden jedes Semester Vorträge zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Informationstechnik statt.
Die Vorträge werden von renommierten Referenten aus Forschung und Industrie gehalten. 

Zu allen Vorträgen laden wir herzlich ein!

 

 

Vortrag 1

15.04.2015
Embedded HMI
Dr.-Ing. Peter Rössger
Business Development Director/Marketing Director TES Electronic Solutions, Stuttgart

Wie der Fisch in uns HMI Lösungen determiniert: Hintergründe, Prozesse, Ausblicke

Der Mensch ist durch die Evolution über Jahrtausende hinweg auf ein Leben in afrikanischen Savannen optimiert. Die Umgebung, in der wir heute leben, arbeiten und Technologie nutzen ist unseren genetisch determinierten Fähigkeiten nicht immer angepasst. Die dichten Informationsströme, hoher Entscheidungsdruck und nicht intuitive und angepasste HMI Lösungen können zu einer Überlastung des Nutzers führen. Im Rahmen der Präsentation werden die Hintergründe dargestellt, Kriterien für die Gestaltung von HMI Lösungen diskutiert, Beispiele aufgezeigt und Prozesse zur Lösungen skizziert.

15.03.1964

Geboren in Berlin

1970-1983

Schule in Berlin und in Oxford, UK

1984-1991

Studium Maschinenbau und Psychologie an der TU Berlin

1992-1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft der TU Berlin

1996

Promotion am Zentrum Mensch-Maschine-Systeme der TU Berlin

1994-1998

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Daimler AG, Abteilung Fahrer und Fahrzeug (teilweise freiberuflich)

1999-2002

Verschiedene Positionen bei der CAA AG

2002-2011

Nach der Übernahme der CAA AG durch Harman International dort verschiedene Positionen in den Bereichen HMI und Business Development. Gestaltung von HMI Lösungen für namhafte Fahrzeughersteller wie z.B. Daimler, Porsche, Toyota, Harley Davidson, Ferrari, Hyundai und PSA sowie die Produkte der Marke Becker. Letzte Position Director Design & Human Factors

2011-heute

 

 

 

2015-heute

Business Development Director HMI bei der TES Electronic Solutions GmbH. Aufbau des Bereiches Industrial Design mit den Schwerpunkten HMI Entwicklung, Grafik Design, Produkt Design und mechanische Konstruktion.

Marketing Director bei der TES Electronic Solutions GmbH

Neben der Entwicklung von kundenspezifischen Systemen und Subsystemen investiert TES auch in die Entwicklung von Plattformen, IP und eigenen Technologien, die den Kunden kürzere Produktentwicklungszyklen ermöglichen. Mit Entwicklungsstandorten in Deutschland, UK, Indien und Serbien und umfassender Expertise in Hardware-, Software und IC-Design bietet TES innovative Lösungen in den Bereichen RF/Wireless, Multimedia, Embedded Graphics, HMI Konzepte und –lösungen, und RF / Mixed-Signal ASICs.

Sonstiges

Vorstandsmitglied von ITS Baden Württemberg (seit 2001)

Vorstandsmitglied des Economioc Forum Deutschland e.V. (seit 2014)

Vater, Motorradfahrer, Hobby Koch

Lebt in Aichtal bei Stuttgart und in Port D’Andratx auf Mallorca

Kontakt:
Dr.-Ing. Peter Rößger
TES Electronic Solutions GmbH
Zettachring 8
70567 Stuttgart
Mail: peter.roessger(at)tes-dst.com
Phone. +49 172 148 45 35

 

 

Vortrag 2

22.04.2015
Trends zu Mobile Development
Karl-J. Wack
Managing Director, let's dev GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Mobile Endgeräte gewinnen zunehmend an Bedeutung und erschließen stetig neue Anwendungsfelder. Neben den weit verbreiteten Smartphones und Tablets zählen derzeit Wearables zu den technologischen Accessoires der Zukunft. Hierunter fallen u.a. auch Smartwatches, welche durch die Veröffentlichung der Apple Watch derzeit eine hohe Aufmerksamkeit genießen. Die technologische Entwicklung sowie weitere Themenfelder, wie beispielsweise Internet der Dinge tragen ebenfalls dazu bei, dass intelligente Gadgets entstehen, welche zur Vernetzung von alltäglichen Gegenständen führt. Die Marktverteilung der mobilen Betriebssysteme von Smartphones ist klar verteilt. Android und iOS teilen sich den Großteil des Marktes auf. Weitere mobile Betriebsysteme spielen derzeit nur eine Nebenrolle. Die meisten mobilen Gadgets setzen ein Smartphone voraus, worüber die Kommunikation stattfindet. In der mobilen Entwicklung erfolgt daher die Implementierung plattformspezifisch. Im Rahmen des Vortrages wird die Evolution von mobilen Geräten und den damit verbundenen Möglichkeiten dargestellt sowie auf die Besonderheiten einer Integration der neusten Gadgets eingegangen.

Karl-J. Wack absolvierte den Studiengang Digitale Medien an der Fachhochschule Kaiserslautern und zusätzlich den Master of Business & Engineering an der Steinbeis Hochschule Berlin. Nach seinem Studium war er sechs Jahre in der Forschung & Entwicklung der Daimler AG beschäftigt, ehe er zusammen mit seinem Bruder das Dienstleistungsunternehmen let’s dev GmbH & Co. KG mit Sitz in Karlsruhe gründete. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von individuellen, mobilen Apps im Enterprise Umfeld spezialisiert. Karl-J. Wack ist mobile Expert und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema mobile UX.

Vortrag 3

20.05.2015
Internet of Things
Prof. Astrid Beck
Fakultät Informationstechnik, HS Esslingen

Der UX-Stammtisch findet an diesem Tag im Rahmen des IT-Kolloquiums der Fakultät Informationstechnik an der Hochschule Esslingen. UX-Interessierte sind wieder herzlich zum UX-Stammtisch in der Region Stuttgart eingeladen. Im Anschluss an den Vortrag wird die Diskussion im benachbarten Vier Peh fortgesetzt. Eine Anmeldung zum Vortrag und zum anschließenden Stammtisch ist nicht nötig. Wie immer ist jeder willkommen, der sich mit UX befasst – ob in Beruf, Studium oder Ausbildung.

Professorin Astrid Beck lehrt an der Hochschule Esslingen das Gebiet Mensch-Maschine-Interaktion. Sie ist Mitglied in den GI-Fachbereichen Mensch-Computer-Interaktion und Software-Ergonomie sowie Mitglied im DIN-Normenausschuss Ergonomie. Sie ist darüber hinaus Mitglied im International Board for Usability Qualification.

Weitere Informationen:
German UPA Region Stuttgart

Vortrag 4

10.06.2015
Megatrend Big Data - Erfahrungen und Ausblick
Rainer Gimnich
IBM Software Group, Big Data Technical Sale, Böblingen

Megatrend Big Data - Erfahrungen und Ausblick
Besseres Kundenverständnis, einfachere Risikobewertung, präventive Wartung: Big Data hat zusammen mit neuen analytischen Fähigkeiten bereits zu deutlichen Optimierungen in Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Verwaltung geführt. Der Vortrag stellt einige Big Data Projekte in der Praxis vor: konkrete Ziele, technologische Basis, erreichte Ergebnisse, mögliche Risiken. Big Data Analytics bildet auch die Grundlage für kognitive Systeme, die heute bereits im Einsatz sind. Sie werden am Beispiel von IBM Watson besprochen, ergänzt mit einem Blick in die Forschungslabors.

Rainer Gimnich ist Executive Architect in der IBM Analytics Group und erstellt Big-Data-Lösungen für Kunden. Zuvor war er in verschiedenen Funktionen auf den Gebieten SOA, Software Reengineering und Usability in der IBM tätig Er ist zertifizierter Architekt der Open Group und nutzt Enterprise Architecture Methoden (u.a. TOGAF).Er ist Autor einiger Fachpublikationen und in Fachgruppen der Gesellschaft für Informatik aktiv. 

Download Veranstaltungstermine

Ort und Zeit

Ort:

Hochschule Esslingen
Flandernstraße 101
73732 Esslingen

Standort Flandernstraße

Raum:
Hörsaal H6 (F1.016) im Gebäude 1 (Hochhaus Erdgeschoss)
Zeit:
Beginn jeweils 17:00 Uhr

Ansprechpartner

Prof. Astrid Beck

Telefon:
Telefax:
+49 711 397 - 4167
+49 711 397 - 4214
E-Mail: Astrid.Beck(at)hs-esslingen.de