Girls’ Day an der Hochschule Esslingen

Jedes Jahr am vierten Donnerstag im April findet in ganz Deutschland der Girls’ Day statt.
Die Mädchen lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und
Naturwissenschaften kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

Girls’ Day am 27. April 2017

Girls' Day Logo

Der nächste Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag findet am 27. April 2017 statt.

Programm und Anmeldung unter Schulen > Girls' Day > Girls' Day in ES-Flandernstraße

Allgemeine Informationen zum Girls’ Day: http://www.girls-day.de

 

 

Was macht eigentlich eine Ingenieurin?

Technik selbst
Technik selbst  erfahren

Die Hochschule Esslingen bietet im Rahmen des Girls’ Day Laborführungen, Rundgänge und Schnuppervorlesungen rund um das Thema: Was macht eigentlich eine Ingenieurin?

In der Fakultät Informationstechnik können Schülerinnen erleben, wie die Arbeit einer Ingenieurin im Bereich Informationstechnk aussehen kann. Bei digitaler Bildbearbeitung und dem Löten einer eigenen kleinen Schaltung gibt es viel Spaß und Erfahrungen zu sammeln.

Girls' Day 2016

Am 28. April 2016 fand der Girls' Day 2016 statt. Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen. Auch die Fakultät Informationstechnik war dabei. Die Girls lernten Berufsbilder der Informationstechnik kennen. Sie bauten eine Blinklichtschaltung auf und konnten sich als Model auf das Cover ein Zeitschriftenmagazin platzieren.

 

 

 

 

 

Fotos: Cayli, HS Esslingen, IT
Oben: Löten einer Transistorschaltung, Teilnehmerinnen 2016
Unten: Digitale Bildbearbeitung, Teilnehmerinnen 2016

Girls' Day 2015

Die Girls beim Löten einer Transistorschaltung
und beim Bearbeiten von Portraitfotos

Am 23.04.2015 fand nicht nur bundesweit der Girls' Day statt, sondern auch an der Fakultät Informationstechnik der Hochschule Esslingen. Die Girls fertigten ein kleine Transistorschaltung an und bekamen einen Einblick in das Fachgebiet Elektronik. Anschließend montierten die Girls ihr eigenes Portraitfoto auf das Cover einer Zeitschrift und erhielten Einblick in die digitale Bildverarbeitung.

 

 

 

 

 

Fotos: Cayli, HS Esslingen, IT
Oben: Löten einer Transistorschaltung, Teilnehmerinnen 2015
Unten: Digitale Bildbearbeitung, Teilnehmerinnen 2015

Girls' Day 2014

Begrüßung der Schülerinnen im Hörsaal, Prof. Astrid Beck, Teilnehmerinnen 2014
Löten einer Blinklichtschaltung, Teilnehmerinnen 2014
Digitale Bildbearbeitung, Teilnehmerinnen 2014

Unter dem Motto "Was studiert "frau" an der Hochschule Esslingen?" erhielten rund 50 Mädchen einen Einblick in die Arbeit einer Ingenieurin im Bereich Informationstechnik in Esslingen. Bei digitaler Bildbearbeitung und Löten einer eigenen kleinen Schaltung hatten die Mädchen im Alter von 13 bis 15 Jahren es viel Spaß und konnten jede Menge Erfahrungen sammeln. Und so wird das Thema Informationstechnik einmal ganz konkret beleuchtet, es geht „nicht nur“ um Computer. Aus erster Hand sozusagen konnten die Mädchen von Prof. Astrid Beck  erfahren, was man an der Hochschule Esslingen studieren kann und vor allem was sich hinter der Informationstechnik verbirgt.

Auszug Artikel: "Begeisterung über die Technikwelt beim Girls' Day"
Den gesamten Artikel finden Sie unter Aktuelles

 

 

 

 

 

Fotos: Cayli, HS Esslingen, IT
Oben: Begrüßung der Schülerinnen im Hörsaal, Prof. Astrid Beck, Teilnehmerinnen 2014
Mitte: Löten einer Blinklichtschaltung, Teilnehmerinnen 2014
Unten: Digitale Bildbearbeitung, Teilnehmerinnen 2014

Girls' Day 2013

Girls' Day an der Fakultät Informationstechnik

Beim Girls‘ Day am Standort Flandernstraße, am 25. April 2013, konnten Schülerinnen wieder einen Blick in das Berufsbild der Informationstechnik werfen. Mit zwei Workshops ermöglichte die Fakultät Informationstechnik den Schülerinnen Einblick in Hard- und Software. Beim Hardware-Workshop war eine kleine elektrische Schaltung auf zu bauen. Das Löten machte viel Spaß und die Girls zeigten strahlende Gesichter, als die elektrische Schaltung schließlich funktionierte. Beim Software-Workshop digitale Bildbearbeitung konnten sich die Schülerinnen auf das Titelblatt einer Frauenzeitschrift platzieren. Mit Stolz nahmen die Girls das Titelblatt am Ende in Empfang.

Paula:
„Es war schön, dass wir alles selbst machen und mich nach Hause nehmen durften.“

Nadin:
„Die Kurse waren sehr informativ und cool.“

Sevim:
"Mir hat es sehr gut gefallen und es hat mir auch Spaß gemacht.
Ich könnte mir vorstellen, Informationstechnik zu studieren."

Foto: Peter Dück
Professorin Astrid Beck mit Schülerinnen bei der Bildbearbeitung

Girls’ Day 2012

Spaß mit IT
Spaß mit IT

Was Mädchen selbst über den Girls’ Day 2012 sagen:

Marieke:
„Man hat viel über Technik gelernt. Ich habe viel Spaß gehabt und auch viel gelernt.“

Julia:
„Es hat mir gefallen, dass wir alles selber machen durften und uns immer geholfen wurde, wenn wir mal nicht weiter wussten.
Außerdem fand ich es gut, dass wir Alles mit nach Hause nehmen durften und so eine super Erinnerung hatten.“

Rukiye:
„Mir hat gefallen, dass wir mehrere Sachen ausprobieren konnten.
Ich habe tolle Erfahrungen gemacht.“