Studienverlauf, Studieninhalte und Aufbau

Wie ist das Studium der Wirtschaftsinformatik aufgebaut?

Wirtschaftsinformatik

Das Studium der Wirtschaftsinformatik umfasst sieben Semester. Das Studium der Wirtschaftsinformatik gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Der erste Studienabschnitt umfasst zwei Semester und vermittelt den größten Teil des notwendigen Grundlagenwissens. Alle drei Teildisziplinen des Studiums Betriebswirtschaft, Informatik und Wirtschaftsinformatik werden bereits ab dem ersten Semester einführend behandelt. Der Umfang des zweiten Studienabschnitts beträgt fünf Semester und beinhaltet ein praktisches Studiensemester, das Sie als Praktikant in einem in- oder ausländischen Unternehmen absolvieren. In den höheren Semestern erfolgt die fachliche und wissenschaftliche Vertiefung der Teildisziplinen. Im siebten Semester wird schließlich die Abschlussarbeit angefertigt und Spezialwissen im Rahmen von Wahlfächern vertieft.

Studium im Überblick - Wirtschaftsinformatik

Modulübersicht - Wirtschaftsinformatik

Zu den meisten Modulen gehören entweder Laborübungen oder eine Projektarbeit.
Das Wahlmodul wird aus anderen Studiengängen gewählt.
Für das Wahlfachmodul sind drei vertiefende Vorlesungen zu belegen.