Studienverlauf, Studieninhalte und Aufbau

Wie ist das Studium der Technischen Informatik aufgebaut?

Technische Informatik

Das Studium der Technischen Informatik gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Der erste Studienabschnitt umfasst zwei Semester und vermittelt den größten Teil des notwendigen Grundlagenwissens. Der zweite Studienabschnitt umfasst fünf Semester. Er setzt zunächst die Vermittlung von ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen im dritten und vierten Semester fort. Das fünfte Semester ist das praktische Studiensemester, das Sie als Praktikant in einem in- oder ausländischen Unternehmen absolvieren. Im sechsten Semester erfolgt die eigentliche wissenschaftliche Vertiefung, die Sie später als Expertin und Experte der Technischen Informatik auszeichnet. Im siebten Semester fertigen Sie Ihre Abschlussarbeit an und vervollständigen Ihre Spezialisierung durch weitere Wahlfächer.

Modulübersicht - Technische Informatik - Schwerpunkt: Autonome Systeme

Modulübersicht - Technische Informatik - Schwerpunkt: Autonome Systeme

Modulübersicht - Technische Informatik - Schwerpunkt: Cyber-physische Systeme

Modulübersicht - Technische Informatik - Schwerpunkt: Cyber-physische Systeme

Zu jedem Modul gehören entweder Laborübungen oder eine Projektarbeit.
Für das Wahlfachmodul sind drei vertiefende Vorlesungen zu belegen.