Esslingen 3D

Ziel

Esslingen 3D

Das Projekt Esslingen 3D setzt sich zum Ziel, die Stadt Esslingen am Neckar dreidimensional nachzubauen und ein virtuelles Abbild der Kreisstadt zu schaffen.
Projektstart war vor mehreren Jahren mit der Modellierung des Hochschulgebäudes in der Flandernstrasse. Mittlerweile gehören bedeutende Gebäude, wie das alte Rathaus, die St. Dionys Kirche, der Campus Stadtmitte, das Dick-Areal, das Neckar Forum, die Burg, .... zum Umfang des Projekts.  
Der Grudgedanke war, den Campus Flandernstraße dreidimensional erkundbar zu machen - doch warum aufhören? Mittlerweile wurde das Projekt auf verschiedene Teile von Esslingen ausgedehnt und wird ständig erweitert. Die Modelle wurden zum größten Teil von Studierenden im Rahmen von Studien- und Abschlussarbeiten angefertigt.

Zurzeit ist geplant, den Campus Stadtmitte aus drei verschiedenen Epochen (Anfang, 70ger und jetzt) der Hochschul-Geschichte nachzubauen und diese Modelle dann Ende 2014 beim hundertjährigen Jubiläum im gelben Haus auszustellen.

Übersicht

Campus Stadtmitte
St. Dionys Kirche
Neckar Forum

Folgende Gebäude wurden bereits realisiert:

Campus Flandernstrasse:
 - Gebäude 1 (Flandernstrasse 101)
 - Gebäude 2 (Flandernstrasse 103)
 - Gebäude 3 (Flandernstrasse 107)
 - Parkhaus Flandernstrasse

Campus Stadtmitte:
 - Gebäude 1 (Kanalstrasse 33)
 - Gebäude 2 (Mühlstrasse 1)
 - Gebäude 3 (Mühlstrasse 5)
 - Gebäude 4 (Mühlstrasse 5)
 - Gebäude 5 (Mühlstrasse 7)
 - Gebäude 6 (Obertorstrasse 16)
 - Gebäude 7 (Mühlstrasse 3)
 - Gebäude 8 (Mühlstrasse 9)
 - Gebäude 9 (Kanalstrasse 31)
 - Gebäude 10 (Kanalstrasse 29)
 - Gebäude 12 (Neckarstrasse 67)
 - Gebäude 14 (Neckarstrasse 65/1)

Bedeutende Gebäude
 - Altes Rathaus
 - St. Dionys Kirche
 - Dick-Areal
 - Burg
 - Neckar Forum

Weitere
- Wohngebiet Flandernstrasse

Artikel

Virtuelles Esslingen: Informationstechniker erschaffen 3D-Spaziergang durch die alte Reichsstadt

Durch Esslingen spazieren und dabei am Computer sitzen – Traum oder Wirklichkeit? Begonnen hat das virtuelle Projekt vor fünf Jahren mit einer 3D-Modellierung des Gebäudes der Hochschule Esslingen in der Flandernstraße: Dr. Reinhard Schmidt, Professor für Informationstechnik, und einige seiner Studenten machten sich ans Werk, die Daten für die aufwendige Modellierung zu sammeln, zu verarbeiten und schließlich die Hochschule in 3D abzubilden. mehr...

Weitere Quellen: Spektrum 36, Pressemitteilung 71/12, Esslinger Zeitung

Weitere Informationen

Haben Sie Interesse an diesem Projekt mitzuwirken? - Beispielsweise könnten Sie eine 3D-Modellierung als Studien- oder Abschlussarbeit oder als HiWi anfertigen. Kontaktieren Sie einfach:

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schmidt

Raum    F 01.315
E-Mail    Reinhard.Schmidt(at)hs-esslingen.de