Durchführungsbestimmungen

Entsprechend der Rahmenordnung für das Studium und die Prüfung an Fachhochschulen (STUPO) ist eine praktische Ausbildung in Form von Vorpraktika und praktischen Studiensemestern vorgeschrieben, die nach den Richtlinien des jeweiligen Studiengangs durchzuführen sind. Für die Studiengänge Softwaretechnik und Medieninformatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule Esslingen sind diese Richtlinien im Anhang der jeweiligen STUPO, Teil II, festgelegt und beinhalten Ziele, Inhalte, Dauer und Anerkennung der praktischen Ausbildung.

Die betriebliche Praxis wird durch Lehrveranstaltungen an der Hochschule Esslingen ergänzt, die in Form von Blockveranstaltungen vor und nach der betrieblichen Praxis an der Hochschule Esslingen durchgeführt werden. Außerdem werden die Studierenden im praktischen Studiensemester durch Professoren der Hochschule Esslingen betreut.

Für die Durchführung dieser praktischen Ausbildung gelten folgende Bestimmungen.

Ausbildung

Die praktische Ausbildung kann in jeder Firma durchgeführt werden, wenn diese Firma die Einhaltung der Hochschule Esslingen-Richtlinien für die praktische Ausbildung gewährleistet.

Der Studienbewerber muss als Voraussetzung für die Immatrikulation ein Vorpraktikum nach den Hochschule Esslingen-Richtlinien in einem Ausbildungsbetrieb ableisten. Die Dauer des Vorpraktikums muss mindestens 3 Monate betragen.

Die Dauer der Ausbildung im ersten und zweiten Praxissemester muß mindestens 100 Präsenztage an der Praxisstelle betragen.

Vorpraktikum und 1. praktisches Studiensemester können im Fall einer geeigneten Berufsausbildung auf Antrag beim Praktikantenamt der Hochschule Esslingen erlassen werden.

Ausbildungsplätze

Der Studienbewerber oder der Student hat sich frühzeitig um einen Ausbildungsplatz in einer Ausbildungsfirma zu kümmern. Eine Liste bekannter Ausbildungsfirmen liegt vor.

Termine

Das praktische Studiensemester wird in der Regel im 5. Semester absolviert. Der Zeitraum für die betriebliche Praxis ist im

  • Sommersemester: 01.03. - 31.08.
  • Wintersemester:    01.09. - 28.02.

Rechtsstatus

Während des praktischen Studiensemesters ist der Student an der Hochschule Esslingen immatrikuliert. Für Studierende im praktischen Studiensemester besteht Sozialversicherungspflicht gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Ausbildungsrichtlinien

Ziele, Inhalte, Dauer und Anerkennung sowohl der praktischen Tätigkeit in den Betrieben als auch der ergänzenden Blockveranstaltungen an der Hochschule Esslingen sind in den Richtlinien für die praktische Ausbildung der Studiengänge festgelegt (STUPO, Teil II, Anhang).

Betreuung

Der Student wird während der betrieblichen Praxis von Fachleuten des Betriebes und von Professoren der Hochschule Esslingen betreut. Er muß dazu so früh wie möglich, spätestens bei Antritt seiner Praxisstelle dem Praktikantenamtsleiter des jeweiligen Studiengangs schriftlich mitteilen: Praxis-Firma, Praxis-Ort, Praxis-Betreuer, Tätigkeitsprofil, usw.

Die Meldung zur Praxisstelle sollte mit dem Vordruck
unter "Meldung zur Praxisstelle" oder online unter Meldung zur Praxisstelle vorgenommen werden.

Meldung_der_Praxisstelle_22527.pdf

Tätigkeitsnachweis

Am Ende der betrieblichen Praxiszeit stellt die Ausbildungsfirma einen sog. Tätigkeitsnachweis aus, der Art und Inhalt der Tätigkeit mit Beginn, Ende und Fehlzeiten ausweist. Es sind auch hierzu am einfachsten Vordrucke der Hochschule Esslingen zu verwenden ("Tätigkeitsnachweis für das praktische Studiensemester"). Dieser Tätigkeitsnachweis ist zu Beginn des nachfolgenden Semesters beim Praktikantenamt der Hochschule Esslingen abzugeben. Der Termin wird durch Aushang bekanntgegeben.

Der Tätigkeitsnachweis ist eine Bestätigung des Ausbildungsbetriebes, die im Original bei den persönlichen Akten im Studentensekretariat verbleibt. Am einfachsten ist es, wenn der Vordruck verwendet wird, da dort alle relevanten Informationen abgefragt werden.

Ein Tätigkeitsnachweis kann auch formlos ausgestellt werden; er muss jedoch mindestens folgende Informationen über das Praktikum enthalten:

  • erster und letzter Arbeitstag
  • Anzahl der Fehltage bzw. den Vermerk "keine Fehltage in Anspruch genommen" o.ä.
  • Tätigkeiten in Stichworten
  • Firmenstempel mit Unterschrift

Tätigkeitsnachweis für das praktische Studiensemester (deutsch)
Tätigkeitsnachweis für das praktische Studiensemester (englisch)