Berufsperspektiven

Die Komplexität der Technik im Automobilbau ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen. Ingenieure, die solche hochkomplexen Produkte entwickeln, müssen ein sehr ausgeprägtes und tiefes Systemverständnis besitzen. Dafür vermittelt der auf dem „Bachelor in Fahrzeugtechnik“ direkt aufbauende „Master in Fahrzeugtechnik“ die notwendige Kernkompetenz. Dieses Masterprogramm vertieft und erweitert konsequent das im Bachelorstudium erworbene Wissen. Sie werden dazu befähigt, neue Lösungen für aktuelle und zukünftige Probleme des Automobils zu finden. Die theoretischen Inhalte des Masterstudiums qualifizieren Sie für Tätigkeiten in Forschungs- und Vorentwicklungsabteilungen genauso wie für Positionen als Team- oder Gruppenleiter in den zukünftigen Unternehmen. Darüber hinaus eröffnet der Master-Abschluss die Möglichkeit zur Promotion.