Honorarprofessoren

Die Hochschule Esslingen hat folgende langjährige Lehrbeauftragte, die sich in besonderer Weise um die Fakultät Fahrzeugtechnik verdient gemacht haben, mit der Verleihung des Titels eines Honorarprofessors geehrt:

in alphabetischer Reihenfolge:

Prof. Dr. rer. pol. Eike Böhm

seit 2000 Lehrbeauftragter für die Fächer 'Global Engineering' und 'Grundlagen der Nutzfahrzeugentwicklung'. Mitglied im Industriebeirat Fahrzeugtechnik und Vice President Quality Management Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars bei der Daimler AG bis 2014.

Prof. Dr.-Ing. h.c. Helmuth Bott †

war seit Sommersemester 1979 Lehrbeauftragter für das Industrieseminar. Ehem. Vorstandsmitglied für Forschung und Entwicklung der Dr.-Ing.h.c.F. Porsche AG.

Prof. Dipl.-Des. Klaus Frenzel

lehrt seit 1994 an der Hochschule Esslingen in der Fakultät Fahrzeugtechnik das Fach Formgestaltung und ist in der Daimler AG für das strategische Design für alle Mercedes- und Smart-Pkw verantwortlich.

Prof. Dipl.-Ing. Peter Groth

seit 1976 Lehrbeauftragter für 'Finite Element Methode' (FEM). Mitbegründer der Fa. T-Programm GmbH und seit 1995 selbständiger Ingenieur im Rahmen der Ingenieursozietät Peter Groth/Helmut Faiss (IGF).

Prof. Dipl.-Ing. Dietrich Koppenhöfer

war seit Wintersemester 1979 als Lehrbeauftragter für Verbrennungsmotoren und Konstruktion an der Hochschule Esslingen. Ehemals Leiter der Konstruktion Nutzfahrzeugmotoren der Mercedes-Benz AG, Stuttgart.

Prof. Dr.-Ing. Alfred Neher

seit 1985 als Lehrbeauftragter an der Hochschule Esslingen tätig im Bereich Fahrzeugtechnik Service (FASE). Ehemals tätig bei der Mercedes Benz AG und heute Inhaber der Star Cooperation GmbH, Böblingen.

Prof. Dr.-Ing. Ferdinand Panik

lehrt seit 1985 an der Hochschule Esslingen u.a. die Fächer Regelungstechnik und Innovative Fahrzeugkonzepte und betreute in seiner Zeit als Entwicklungsleiter von MB do Brasil viele Diplomarbeiten. Ehemals Leiter des Projekthauses Brennstoffzelle der DaimlerChrysler AG.

Prof. Dipl.-Ing Reinhard Schwartz

seit 1981 als Lehrbeauftragter für Dieseleinspritzung sowie Arbeitsmethodik an der Hochschule Esslingen. Vorsitzender der Lenkungsgruppe für die Lehrberichte der Fachbereiche. Ehem. Direktor der Entwicklung-Dieseleinspritzung bei der Robert Bosch GmbH.

Prof. Dr.-Ing. Harald Wilken

seit Wintersemester 1979 Lehrbeauftragter für Kraftfahrzeug-Kühlanlagen und Projektmanagement. Ehemals Geschäftsführer der Fa. Behr GmbH u. Co, Stuttgart.