Verbrennungsmotoren

Laborschwerpunkte

Thermodynamische Analyse

Im LFV ist durch moderne Druckindiziersysteme, präzise Kraftstoffverbrauchsmessung, Blow-By- und Emissionsanalyse sowie entsprechende Auswertesoftware die Durchführung detaillierter thermodynamischer Analysen möglich.

Applikation

Durch die umfangreiche Abgasmesstechnik wird die Bearbeitung verschiedenster Aufgaben auf dem Gebiet der Emissionsapplikation ermöglicht.

Forschung und Entwicklung

In Zusammenarbeit mit Fahrzeug- und Motorenherstellern und Zulieferfirmen werden im Labor F&E-Arbeiten durchgeführt. Diese Arbeiten können auch im Rahmen von studentischen Abschlussarbeiten erfolgen.

Mechanische Werkstatt

Zur Unterstützung der Projekte verfügt das Labor über eine eigene mechanische Werkstatt. 

Laborausstattung/ Mess-und Prüftechnik

Horiba MEXA 7170 DEGR
Prüfstand 1

3 Motorenprüfstände mit Asynchronmaschinen

  Leistungsklassen

  350kW/800Nm

  220kW/525Nm

  150kW/340Nm

Kraftstoffverbrauchsmessung

  AVL FuelExact, AVL 733

Abgasmessung

  2 HORIBA Mexa 7170DEGR für Abgaskomponenten CO, CO2, NO, NO2, N2O,   Total-HC, CH4 und O2 sowie AGR-Rate

Partikelmessung

  AVL Smoke Meter 415S, MS4 Pegasor Partikel Sensor, AVL Opacimeter 439

Druckindizierung

  2 FEV FEVIS (16 Kanäle)

  1 FEV CAS (8 Kanäle)

  Sensorik Kistler/AVL

Blow By Messung

  AVL 442

- Konditioniereinrichtungen

  Ansaugluft, Ladeluft, Kühlwasser und Motorenöl

Kälteanlage und Isolierzelle für Kaltstartversuche bis -25°C

Laborübungen / Lehre

Laborversuche für Studierende der Fakultäten Fahrzeugtechnik und Maschinenbau

Emissionen beim Ottomotor:

Kaltstart und Lambda-Variation – Rohemissionen und Abgasnachbehandlung

Wirkungsgrad/Verluste:

Drehzahl-, Last- und Zündzeitpunktvariation

Ladungswechsel beim Ottomotor:

Scavenging und interne Restgasvariation

Emissionen und Geräusch beim Dieselmotor:

Variation von Einspritzzeitpunkt, Abgasrückführrate und Piloteinspritzung 

Studentische Übung
Prüfstandwarte

Studentische Projekte

Projekt Rennstall
Studentenprojekte

Im Rahmen des 4. und 6. Semesters werden von den Studenten die Projektarbeiten 1 und 2 durchgeführt. Regelmäßig gibt es hierzu Projektangebote, die vom LFV betreut werden.

Einige Beispiele sind:

- Verbrennungsanalyse und Ladungswechselsimulation am thermodynamischen Einzylinderaggregat

- Weiterentwicklung einer Software zur thermodynamischen Analyse von indizierten Zylinderdruckmessungen

- Projekte in Zusammenarbeit mit dem Rennstall Esslingen (Formula Student)

 

- uvm.