Industrie-Kolloquium

Das Industriekolloquium ist eine öffentliche Veranstaltung der Fakultät. Es umfasst in der Regel drei Veranstaltungen im Wintersemester. Diese beinhalten einen ca. einstündigen Vortrag mit anschließender Diskussion. Für jeden Vortrag werden hervorragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik als Redner gewonnen. Damit soll den Studierenden und den anderen Mitgliedern der Hochschule Gelegenheit gegeben werden, sich aus berufenem Munde und in überschaubarem Rahmen über technische und wirtschaftliche Zusammenhänge zu informieren und darüber zu diskutieren.

Die aktuellen Termine und das Programm werden unter Aktuelles veröffentlicht.

Bisherige Vorträge

(diese Liste ist nicht vollständig)

Prof. Dr.-Ing.h.c. Helmuth Bott , ehem. Mitglied des Vorstandes der Porsche AG: Entwicklungsziele bei Rennwagen, Sportwagen und Limousinen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Prof. Dr.techn. Dr.med. h.c. Ernst Fiala , ehem. Vorstand der VW AG: Elektronik im Kraftfahrzeug

Dr.-Ing. Hermann Scholl , Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH: Elektronik im Kraftfahrzeug

Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle , Vorstand der BMW AG: Fahrzeugentwicklung und Fertigungstechnik - Beispiele einer intensiven Zusammenarbeit

Dipl.-Ing. Hans-Peter Stihl , Geschäftsführender Gesellschafter der Fa. Stihl: Motorsägenentwicklung

Dr.techn.h.c. Dipl.-Ing. Ferdinand Piëch , Vorsitzender des Vorstandes der VW AG: Zukunftskonzept der Automobilindustrie

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Seiffert , Entwicklungsvorstand der VW AG, Wolfsburg: Das Automobil - Herausforderung an den Ingenieur

Manfred Abröll , Leiter Schulungszentrum Honda Deutschland: Variable Ventilsteuerung

Dr.-Ing. Michael Krämer , Leiter Forschungsdirektion F1 der DB AG: Systemtechnik und Konzept eines zukünftigen Personenkraftwagens

Otto Lindner , Werkleiter der AUDI AG, Neckarsulm Automobilproduktion im Wandel - Perspektiven am Standort Deutschland

Dr. Hartmut Benkert , Geschäftsführer der Fa. Putzmeister-Werk Maschinenfabrik GmbH: Produkthaftungsrelevanter Sonderfahrzeugbau im Spannungsfeld weltweiter Produktionsstandorte

Dipl.-Ing. Joachim Schwab , EDAG Engineering und Design AG: Neue Impulse durch integrierten Simulationseinsatz bei der Entwicklung von Produkten und Produktionsanlagen im Automobilbau

Dr. Oliver Worm , GREENPEACE e.V. Hamburg, Prof. Dr.-Ing. Guzella , ETH Zürich: Klima und Auto - ein Problem und eine innovative Lösung. Vorstellung des Smile-Fahrzeugs

Robert S. Oswald , Mitglied der Geschäftsleitung der Robert Bosch GmbH: Increasing Internationalization and Globalization at the company

Dipl.-Ing. Gerhard Brenner , Geschäftsführer Technik, Mann und Hummel: Systementwicklung an Fahrzeugmotoren, Chancen und Risiken aus der Sicht eines Zulieferers

Dr. Michael Franck , Direktor und Leiter F1 der Daimler-Benz AG: Lohnt es sich noch für das Auto zu forschen?

Dipl.-Ing. Ulrich Bruhnke , Direktor und Leiter EP/C der Daimler-Benz AG: Die A-Klasse - kurz und gut

Dr. Bernd Gottschalk , Präsident des Verbandes der Automobilindustrie: Die umweltpolitischen Herausforderungen der deutschen Automobilindustrie

Dipl.-Ing. (FH) Hubert Zimmerer , Bosch GmbH, Geschäftsführer (F4B): Internationaler Fertigungssverbund; Ziele und Aufgaben

Dipl.-Ing. K. D. Vöhringer , DaimlerChrysler, Vorstand für Forschung und Technik: Innovation - Erfolgsfaktor für die Zukunft

Dr. Rudi Menne , Ford AG, Direktor Motorenentwicklung: Optimierte Entwicklungsprozesse und -strategien als Grundlage für Innovationsschübe und Beitrag zum Unternehmenserfolg

Dr. Hans-Joachim Schöpf , DaimlerChrysler, Entwicklungsvorstand Mercedes Pkw: Das Beste aus zwei Welten - MB-Pkw-Entwicklung im globalen Netz der DaimlerChrysler AG

Prof. Dr. Heinz K. Junker , Mahle, Vorsitzender der Geschäftsführung: Anforderungen an einen global tätigen Systemlieferanten der Automobilindustrie

Dipl.-Ing. Wilfried Weber , DaimlerChrysler, Leiter Global Service / Service Marketing: Zukunft Service

Dipl.-Wirtsch.Ing. Volker Stauch , DaimlerChrysler AG, Sprecher Aggregate/Komponenten, Werkleiter: Powertrain - vom Städtle zum Ländle ins Weltle

Prof. Dr. tech. Dusan Gruden , Porsche AG Hauptreferent Umwelt und Energie: Das Automobil im Spannungsfeld zwischen Mobilitätswünschen und Umweltanforderungen

Dr.-Ing. Markus Flik , Geschäftsführer Forschung und Technik der Fa. Behr: Optimierung der Forschungs- und Entwicklungsproduktivität eines Automobilzulieferers

Dipl.-Ing. Ralph Dürr , Fa. EDAG, Leiter Elektronik: Mechatronik - Die Antwort auf steigende Komplexität im Fahrzeug

Dr. Katrin Schramm , Alcoa Automotive GmbH: Aluminiumleichtbau in der Fahrzeugindustrie

Dipl.-Ing. Viktor Tiederle , Rmctech Reliebility Technology GmbH im DaimlerChrysler Konzern: Ganzheitliches Zuverlässigkeits-Management (RE) bei Entwicklung und Produktion elektronischer Geräte und Systeme für automotive Anwendungen

Dr. Hartmut Baumgart , Head Central Laboratories Adam Opel AG: Innovatives Chassiskonzept am Beispiel des OPEL VECTRA C - Technik und Entwicklungsmethoden

Dipl.-Ing. Walter Kuffner , Hauptabteilungsleiter Antriebs- und Fahrwerkkomponenten, BMW Group : Get Electrified - Elektronikentwicklung bei BMW -

Dr.rer.pol. Diane Robers , Pricewaterhouse/Coopers: China - Wachstumsmarkt oder Risiko?

Dipl.-Ing. Hans-Peter Wandt , Toyota-Deutschland: Der Toyota Prius - eine zukunftsweisende (R)evolution!