Vorlesungen

 

Organisationsentwicklung

Vermittlung von Grundlagen, Methoden und Techniken der Organisationsentwicklung. Kernfragen: Warum und wie verändern sich Organisationen? Neue Trends in der Organisationsgestaltung: Ist die virtuelle Organisation das Ziel? Struktureller Wandel als Ausnahmesituation oder als Dauererscheinung? Welche Vorgehensweisen des Unternehmenswandels sind erfolgversprechend? Warum scheitern (immer noch) viele Veränderungsprojekte? Die Implementierungsfalle. Veränderungen erfolgreich planen und durchführen.

Organisationsentwicklung und Prozessmanagement

Personalentwicklung

Vermittlung von Grundlagen und Methoden der Personalentwicklung. Kernthemen: Psychologische Modelle und Theorien zum besseren Verständnis von Verhalten und Erleben von Menschen in Veränderungsprozessen. Kommunikationspsychologische Variablen im organisatorischen Wandel. Verfahren zur Auswahl und Plazierung von Mitarbeitern in Unternehmen. Wie sollten Trainings- und andere Maßnahmen der Personalförderung konzipiert, durchgeführt und evaluiert werden?

OE/PE-Labor

Anwendung der in den Lehrveranstaltungen erarbeiteten Methoden und Techniken durch die Studierenden anhand von konkreten Praxisbeispielen.

Innovation und Unternehmenswandel

In der Vorlesung "Innovation und Unternehmenswandel" wird über die wechselseitige Beziehung von neuen Ideen und die Veränderung von Unternehmen diskutiert. Kernfragen sind beispielsweise:

Welche Bedeutung haben Innovationen in Veränderungsprozessen, und wie wirkt sich Wandel auf die Innovationsfähigkeit aus?

Welche Modelle des geplanten Wandels gibt es, und was nutzt deren Kenntnis für das Management des Wandels?

Was macht die Veränderung von Unternehmen erfolgreich, und was kann zum Scheitern von Wandelprozessen führen?

Innovation und Unternehmenswandel

Führung zum Wandel

Vor dem Hintergrund klassischer Führungstheorien (transaktionale Konzepte) stellt sich die Frage, inwiefern neuere Modelle im Sinne transformationaler Führungsansätze eine echte Alternative darstellen. Fördern Visionen und Leitbilder die Wandlungsfähigkeit eines Unternehmens? Was versteht man unter mikropolitischen Taktiken? Wie wichtig sind im Zeitalter der Globalisierung die Themen Glaubwürdigkeit der Entscheider, interpersonales Vertrauen oder Ethik in Organisationen?

 

Innovationsmanagement

Innovation als Schlagwort oder Motor der Wirtschaft? Grundlagen des Managements von Produkt-, Verfahrens-, Struktur- und Sozialinnovationen. Arten von Innovationsstrategien. Management und Optimierung von Innovationsprozessen. Gestaltungselemente einer innovationsfördernden Unternehmenskultur. Erfolgsfaktoren des Innovationsmanagements. Innovation und Veränderung.

Einführung in das Management von Innovationen

ZOE_Vahs_Schmitt_Determinanten des Innovationserfolgs_2010

Praxisfeld Consulting

Anforderungen an die Beratung in Veränderungsprozessen. Aufgaben und Tätigkeit von Change-Agents. Erarbeitung von Beratungstypologien. Durchführung von Workshops mit Beratungsunternehmen und Inhouse-Consultants.

Projekt Change Management

Dreitägige Blockveranstaltung, in der ein konkretes Veränderungsprojekt aus der Unternehmenspraxis bearbeitet wird: Beginnend mit der Problemanalyse der harten und weichen Faktoren wird ein Angebot für den Auftraggeber erstellt und präsentiert. Anschließend erfolgen die Detailanalyse der Problemstellung, die Erarbeitung einer geeigneten Soll-Konzeption und eines umsetzungsfähigen Implementierungsvorschlages. Die Studierenden übernehmen und leben im Projekt verschiedene Rollen (Mitglied des Vorstands, Bereichsleiter, Mitarbeiter, externer Berater, Change-Agent usw.). Durch Inputphasen der Dozenten und sich anschließende Gruppenarbeiten wird das Wissen unmittelbar in die Tat umgesetzt und reflektiert. Feedback-Schleifen und Videomitschnitte dienen der direkten Beurteilung und der Verbesserung des Lernerfolgs.

Fallstudie ETI AG

Fallstudie ETI AG_Personen