Regelung für die Planung und Anerkennung von Fächern im Ausland bei TBB und TAB

Planung:

Die Recherche nach möglichen Kursen für das Auslandssemester erfolgt auf der Homepage der jeweiligen Hochschule im Ausland. Bei der Auslandsberatung der Fakultät BW sind auch Listen verfügbar, von bisher anerkannten Kursen an einigen Hochschulen im Ausland. Diese können bei Bedarf zugeschickt werden oder bei der Beratung zu den Bürozeiten Mo – Do. von 09.00 bis 12.00 eingesehen werden.

Bei der Auswahl der Fächer und der gewünschten Anerkennung ist darauf zu achten, dass Fächer im Ausland dasselbe Niveau, wie die Fächer an der HSE haben (Übereinstimmung Lehrinhalte, Semesterstufe ab dem 4. Semester, Leistungsnachweise).

Es müssen mindestens 12 Credits im Learning Agreement geplant und mindestens eine Prüfung bestanden werden. Wird ein Fach gewählt, das keine genaue Entsprechung an der HSE  hat, kann "WPF an ausländischer Hochschule erbracht" aus dem WPF 1 oder WPF 2 gewählt werden - dafür zählen die entsprechenden ECTS. Der Titel des Faches an der ausländischen Hochschule erscheint in diesem Fall jedoch nicht im Zeugnis, sondern "WPF an ausländischer Hochschule erbracht".

Es müssen alle Fächer in das LA1 eingetragen werden, auch die, die Sie sich nicht anerkennen lassen wollen. Die deutsche Bezeichnung in diesem Fall ist "Zusatzfach". Der Titel des Faches erscheint im Endzeugnis. Falls der Titel nicht erscheinen soll, muss die rechte Spalte leer bleiben.

Anerkennung:

Die verbindliche Anerkennung Ihrer Studienleistungen erfolgt nach Prüfung ihres Learning Agreement 3. Zusendung des Learning Agreement 3,  zusammen mit dem Zeugnis an der ausländischen Hochschule sowie der Kursbeschreibungen in Englisch, direkt nach dem Auslandsaufenthalt an christiane.hoeger-riedel(at)hs-esslingen.de.

Nach Prüfung der belegten Kurse und der Anerkennung erfolgt die Unterschrift von  Frau Prof. Mathis. Das Formular zusammen mit dem Zeugnis wird durch die Auslandsbeauftragte an das Prüfungsamt geschickt.

Dringend empfohlen wird der Besuch der regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen zu Auslandsaufenthalten des Akademischen Auslandsamtes.