Ein besonderer Tag – die Fakultät Betriebswirtschaft verabschiedet ihre Absolventinnen und Absolventen

Im CVJM-Haus in der Stadtmitte in Esslingen fand in einem sehr feierlichen und würdigen Rahmen die diesjährige Absolventenverabschiedung statt. Mit einem Festakt wurden den Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Internationale Technische Betriebswirtschaft, Technische Betriebswirtschaft / Automobilindustrie und Wirtschaftsingenieurwesen die Zeugnisse überreicht. Zudem verabschiedete die Fakultät Absolventen des Masterstudiengangs Innovationsmanagement.

Absolventinnen und Absolventen: TBB

Absolventinnen und Absolventen: TAB

Absolventinnen und Absolventen: IMM

Dekanin der Fakultät Betriebswirtschaft: Frau Prof. Dr. Uta Mathis

Herr Markus Sontheimer, Alumni der Fakultät Betriebswirtschaft

Ein Tag der Freude für alle Absolventinnen und Absolventen

Die Dekanin der Fakultät Betriebswirtschaft, Frau Prof. Dr. Uta Mathis, sprach bei der Begrüßung über die erbrachten Leistungen der Absolventinnen und Absolventen an der Hochschule sowie die Höhen und Tiefen, die während des Studiums zu bewältigen waren. Sie verwies in ihrer Rede auf die sehr guten Berufsaussichten und zeigte mögliche Berufswege auf, die den Absolventinnen und Absolventen mit den erreichten Bachelor- bzw. Masterabschlüssen offen stehen. Im Besonderen ging sie auf die Ergebnisse der Absolventenbefragung der letzten Jahrgänge ein, bei der die Rückmeldungen sehr positiv waren. Frau Prof. Dr. Mathis schloss ihre Rede mit dem Wunsch ab, dass die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule und insbesondere der Fakultät verbunden bleiben.

 

Herr Markus Sontheimer, Alumni der Fakultät Betriebswirtschaft, der seit 2015 Mitglied des Vorstandes (CIO/CDO) der Schenker AG ist, hielt die Festrede. In seiner Rede zeigte er den Zuhörerinnen und Zuhörern mögliche Karrierepfade auf und gab viele hilfreiche Tipps, wie der eigene Karriereweg gestaltet werden kann. "Seien Sie mutig und sagen Sie auch zu schwierigen Aufgaben „ja“. Andere kochen auch nur mit Wasser. Sie werden in den Job hineinwachsen", so Sontheimer. Im Besonderen riet er den Absolventinnen und Absolventen, niemals unter einem schlechten Chef zu arbeiten. "Es ist in einem solchen Fall immer besser, seine Komfortzone zu verlassen und neue Herausforderungen zu suchen", sagte Herr Sontheimer.

 

Die Zeugnisse wurden den Absolventinnen und Absolventen durch die Professoren Dürr, Kehl, Wlcek, Professorin Brauner und die Dekanin, Prof. Dr. Mathis, übergeben. Alle Absolventen bekamen neben dem Zeugnis auch die Anstecknadel der Hochschule Esslingen überreicht.

Im Anschluss an die Fototermine gab es einen Sektempfang mit Fingerfood. Hier konnten die Absolventinnen und Absolventen im Kreise ihrer Familien und Freunde zusammen mit Professorinnen und Professoren das Erreichte feiern und den Tag ausklingen lassen.

Nach der Zeugnisübergabe fand der traditionelle Kandelmarsch statt: die Absolventinnen und Absolventen hatten sich dazu der Tradition entsprechend in Frack und Zylinder gekleidet.

 

Geschichte des Kandelmarsches