Fakultät Betriebswirtschaft empfängt Gäste von der Gannon University (USA)

Dieses Jahr fand ein erneutes Treffen der Fakultät Betriebswirtschaft mit dem Kollegen der Partnerhochschule „Gannon University“ - Herrn Prof. Kibler - statt. Die ersten Kooperationserfahrungen in Form der Vorlesungen im Bereich „Strategic Management“ ergaben sich im Juni letzten Jahres an der Hochschule Esslingen und sind damals von den Studierenden sehr gut angenommen worden. So hat die Hochschule Esslingen auch für das Jahr 2017 ein interessantes Programm für die Gäste aus Erie (Prof. Kibler mit fünf Studierenden der Gannon University) vorbereitet.

Gannon University

Prof. Kibler

Gruppe "Strategic Management" bei dem Grillfest, Esslingen

In der Zeit vom 24.05.2017 und bis zum 02.06.2017 konnten die Studierenden nicht nur ihr Wissen bezüglich dem Bereich „Strategic Management“ mit fundierten Informationen erweitern, sondern auch an den spannenden Exkursionen teilnehmen. Das Angebot der Exkursionen war dieses Jahr neu und verfolgte den Zweck, den Gästen die Möglichkeit zu geben, die Umgebung und dortige Unternehmen näher kennen zu lernen (wie z.B. Mercedes Benz, Porsche, Heller).

Am 25. Mai konnte Frau Prof. Mathis, die Dekanin der Fakultät Betriebswirtschaft, die Gruppe aus Erie persönlich begrüßen und bei der Exkursion ins Daimlermuseum begleiten. „Bei bestem Wetter an Christi Himmelfahrt und gut gelaunt, nahm auch ein großer Teil unserer Studierenden an dem Ausflug teil. Das Museum war für alle super spannend, weil die Geschichte eines Automobilkonzerns im Zusammenhang mit dem Weltgeschehen dargestellt ist und viele Ereignisse entdeckt wurden, die die Gruppe so vorher noch nicht in einem Gesamtkontext wahrgenommen hatten. Danach ging es zum gemütlichen Teil zu einem Bier und einem leckeren Essen in Esslingen in einem Besen am Marktplatz“, erzählte Frau Prof. Mathis im Nachhinein.

Auch von den Studierenden kam ein positives Feedback. So sagten sie, dass der Kurs anspruchsvoll, unheimlich spannend und interessant sei.

Da Strategic Management an der Hochschule Esslingen nicht Teil des Curriculums ist, freut es die Fakultät Betriebswirtschaft umso mehr, dass den Studierenden die Möglichkeit gegeben wird, weitreichende Zusatzqualifikationen in diesem Bereich zu erlangen. Die Vorlesung ist sehr teilnehmeraktivierend und interaktiv ausgerichtet, so dass ein reger fachlicher Austausch zwischen den Studierenden und dem Dozenten stattfindet. Die Studierenden erhalten durch die englischsprachige Vorlesung die Möglichkeit, eine Vorlesung im anglo-amerikanischen Stil zu besuchen und ihre Fremdsprachenkenntnisse noch weiter auszubauen. Dadurch können sich die Studierenden ausgezeichnet auf ein Auslandssemester vorbereiten.

Die teilnehmenden Studierenden absolvieren die Vorlesung mit viel Freude und Eifer, was nicht zuletzt auf Herrn Prof. Kibler zurück zu führen ist. Seine universitäre Lehr- und Forschungstätigkeit sowie Praxiserfahrung, zum Beispiel in den Bereichen Corporate Social Responsibility, Corporate Governance und International Management, fördert somit das „thinking outside the box“ der Studierenden, wofür sich die Fakultät Betriebswirtschaft recht herzlich bedankt.

Das Programm endete am 2. Juni mit einem Grillfest, bei dem die Fakultät die Gruppe aus den USA verabschiedete.