Neues Double Degree Abkommen mit der Gannon University Erie, Pennsylvania, USA

Die schon bisher sehr lebhafte Beziehung zwischen der Hochschule Esslingen und der Gannon University konnte kürzlich vertieft werden.

Prof. Dr. Walter & Mrs. Mary Iwanenko, Vice President for Academic Affairs (5. und 3. von links) sowie weitere Partner zu Gast in Esslingen.

Vizepräsident Prof. Dr. Walter Iwanenko mit Gattin, Dekan Prof. Dr. Wilhelm L. Scheller und Meagan McHugh aus dem International Office besuchten die Standorte Esslingen Stadtmitte, Esslingen Flandernstraße und Göppingen.

Sie wollten mit Kolleginnen und Kollegen der Fakultäten Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Mechatronik und Elektrotechnik diskutieren.

Mit Prof. Scheller gibt es eine enge Beziehung, seit er für ein Semester als Gastprofessor in der Fakultät Maschinenbau gearbeitet hat. Seit 2014 gab es mehrere gegenseitige Besuche der Rektorate und der Dekanate.

Seit 2016 absolvieren Esslinger Studierende das Auslandssemester in Erie

Zudem sind Prof. Steven Frezza (Gannon) und Prof. Kai Warendorf (Hochschule Esslingen) seit 2015 jeweils für mehrere Wochen als Gastdozenten tätig. Seit 2016 haben außerdem regelmäßig Studierende aus den Fakultäten Informationstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Gebäude Energie Umwelt sowie Informationstechnik ihre Auslandssemester in Erie absolvieren dürfen.

Die Professoren Freeza und Warendorf arbeiteten schließlich federführend ein Doppelabschlussprogramm aus. Am 14. Dezember 2017 konnte das Double Degree Agreement im Rektorat der Hochschule Esslingen unterzeichnet werden.