Leistungsschau des INEM zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. Ferdinand Panik

Am Donnerstag, 27. Juli 2017, lädt die Hochschule zur Leistungsschau anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. Dr. Ferdinand Panik ein. Beginn ist um 17 Uhr im Senatssaal der Hochschule.

Der Hydrosmart des INEM in Kooperation mit Daimler.

Der auf elektrischen Antrieb umgestellte Lieferwagen im Projekt "EleNA"

2012 wurde das Institut für Nachhaltige Energietechnik und Mobilität (INEM) gegründet. Unter der Leitung von Prof. Panik war es seither verantwortlich für einen Großteil der Forschungsaktivitäten an der Hochschule Esslingen.

Hydrosmart und EleNA

In Kooperation mit Daimler wurden smart Fahrzeuge auf Brennstoffzellenantriebe umgebaut und erfolgreich getestet. Im Verbundprojekt "EleNA" haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Lieferwagen mit Dieselantrieb zu rein elektrisch angetriebenen Lieferwagen umgerüstet. In diesem Verbundprojekt ist das INEM verantwortlich für die Systemarchitektur, die Erstellung von Pflichtenheft und Prüfplan sowie für die Koordination der Integration.

Laboreinrichtungen in Esslingen und Göppingen

Die Fakultäten Fahrzeugtechnik, Grundlagen, Maschinenbau und Gebäude-Energie-Umwelt in Esslingen und die Göppinger Fakultäten Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik und Elektrotechnik sind am INEM beteiligt. Sie betreiben drei Labore: das Brennstoffzellenlabor und die Projektwerkstatt in Esslingen sowie das E-Labor in Göppingen.

Die Einladung zur Leistungsschau finden Sie hier.