Unterwegs auf der Geocachingtour durch Esslingen

Projekt mit Jugendlichen: Moderne Schnitzeljagd durch die Stadt

Wer die Koordinaten erknobelt und sie richtig eingibt, kommt ans Ziel.

Das Team der Hochschule Esslingen. Foto: Hochschule

Fünf Studentinnen der Hochschule Esslingen und Jugendliche aus Esslingen, haben in Kooperation mit dem Jugendhaus Nexus, dem Amt für Migration und Integration und der Katharinenschule eine Geocachingtour erstellt. Geochaching ist eine neue Form der Schnitzeljagd. Dabei können versteckte Schätze mithilfe von GPS-Koordinaten gefunden werden. Die Schätze sind in Behältern versteckt, die oft nicht leicht gefunden werden können.

An vier Nachmittagen überlegten sich die Jugendlichen Orte und Aufgaben für ihre Caches. Die daraus entstandene Route wurde nun in Form einer Schnitzeljagd das erste Mal begangen. Die entstandene Route steht nun für drei Monate der Öffentlichkeit zur Verfügung und lädt Interessierte dazu ein, Esslingen aus der Perspektive der Jugendlichen kennenzulernen und zu entdecken, welche Orte in Esslingen den Jugendlichen wichtig sind. Startpunkt  sind folgende Koordinaten N 48°43.939' E009°19.968'

Projekt Interkulturelle Kompetenz

Im Rahmen des Projektes "Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern" an der Hochschule Esslingen entwickelten fünf Studentinnen der Studiengänge Soziale Arbeit und Bildung und Erziehung in der Kindheit, die Idee gemeinsam mit Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund Spuren in Esslingen zu hinterlassen.

Esslingen aus der Perspektive von Jugendlichen

Dabei ging es darum, Esslingen aus der Perspektive der Jugendlichen kennenzulernen. Durch die selbstentwickelte Route haben die Jugendlichen Spuren in Form von versteckten "Schätzen" in Esslingen hinterlassen. Das Projekt hat eine Begegnung zwischen Jugendlichen ermöglicht und für Jugendliche, die das Jugendhaus Nexus noch nicht kannten, einen gemeinsamen Treffpunkt im Jugendhaus Nexus geschaffen.

Pressefoto: Das Team der Hochschule

Pressefoto2: Blick auf die GPS-Geräte