Einfach umschauen und informieren!

Was kann ich hier studieren? Wie sieht es in den Laboren von Maschinenbau aus? Habe ich gute Jobaussichten? Mit diesen und vielen weiteren Fragen kamen am heutigen Mittwoch rund 800 Schülerinnen und Schüler an die Hochschule.

Volle Ränge bei der Begrüßung...

...durch Prorektor Prof. Dr. Wilhelm Buckermann.

Viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer.

So mancher kam gleich in der Gruppe. Fotos: Hochschule

Sie wollten sich das umfangreiche Programm beim landesweiten Studieninfotag nicht entgehen lassen. Die Hochschule öffnete die Türen an ihren drei Standorten und gab das Motto aus: Einfach umschauen und fragen!

„Wo geht’s hier zur Begrüßung?“ Mark und Nadine standen am Morgen auf dem Campus Stadtmitte und versuchten sich zu orientieren. Die beiden 18-Jährigen aus Esslingen interessierten sich für ein Studium der Fahrzeugtechnik, doch zuerst einmal mussten sie die erste Aufgabe am Morgen lösen: das richtige Gebäude finden.

Studieninteressierte aus dem Umkreis
Weitaus mehr junge Frauen und Männer als normalerweise tummelten sich an der Hochschule, denn zusätzlich zu den 6200 Studierenden reisten Studieninteressierte aus Esslingen, Göppingen, Stuttgart und den umliegenden Landkreisen an.

Sie alle nutzten die Studienberatungen, Vorlesungen, Führungen und Laborbesichtigungen, um sich über die 24 Bachelorstudiengänge zu informieren. Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen deshalb zu Gesprächen über Studieninhalte und Berufsaussichten bereit.

Schnuppervorlesungen und Vorführungen
Und es gab viel zu sehen und zu hören: Beispielsweise Schnuppervorlesungen über  die Konstruktion von Gussteilen, die Regenwasser-Bewirtschaftung oder die Soziale Arbeit. Geführte Rundgänge durch die Labore in Göppingen und Esslingen waren genauso begehrt wie Vorführungen von Projekten. So zeigte die Informationstechnik am Campus Flandernstraße beispielsweise wie Eye-Tracking und autonomes Fahren mit Modellautos funktioniert.

„Hoffentlich bekomme ich einen Studienplatz, dann sitze ich nächstes Jahr hier in der Vorlesung“, sagte Mark am Ende des Tages und deutete auf seine vielen Studiengangflyer, die er eingepackt hatte.

Weitere Informationen:

Online-Bewerbung

Pressefoto1: Volle Ränge bei der Begrüßung am Studieninfotag.

Pressefoto2: Gruppe von Studieninteressierten. Fotos: Hochschule